Riss des Syndesmosebandes Die Ballack-Verletzung

Kleines Band, große Wirkung: Bei Michael Ballack ist eine Sehne im Sprunggelenk gerissen. Das Syndesmoseband hält Schienbein und Wadenbein zusammen. Die Heilung dauert etwa acht Wochen.

Das Syndesmoseband: Es verbindet Schienbein und Wadenbein im oberen Sprunggelenk.
SPIEGEL ONLINE

Das Syndesmoseband: Es verbindet Schienbein und Wadenbein im oberen Sprunggelenk.


Eine winzige Sehne versetzt Deutschland in Aufregung: Das Syndesmoseband von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack ist gerissen. Das Band verbindet das Schienbein und das Wadenbein im oberen Sprunggelenk. Das Foul von Kevin-Prince Boateng habe Ballacks Sprunggelenk verdreht, wodurch Schienbein und Wadenbein auseinandergedrückt wurden, sagt der Sportorthopäde Ingo Tusk von den Frankfurter Rotkreuz-Kliniken, der als Fifa-Arzt bei der WM 2006 war. Dabei sei das Syndesmoseband gerissen.

"Das ist ein unglaublich wichtiges Band für die Stabilität des oberen Sprunggelenks", sagt Tusk. Ohne die Sehne sei Sport nicht möglich, dem Gelenk fehlt der Halt. Zudem wären die Schmerzen unerträglich: Beim Gehen würden Schienbein und Wadenbein auseinander gedrückt, was extrem schmerzhaft wäre, erläutert Klaus Völker, Leiter des Instituts für Sportmedizin an der Universität Münster.

Eine Vorschädigung des Bands von Michael Ballack sei unwahrscheinlich, sagt Tusk: "Das Foul ist absolut erklärend für so eine Verletzung." Aufgrund der Kraftwirkung reißen laut Tusk sogar oft zwei Bänder gleichzeitig, das beeinflusse aber die Heilungszeit nicht: "Bänder heilen in rund sechs Wochen." Ein Training nutze nur bedingt etwas gegen Bänderrisse: "Wenn man die falsche Bewegung macht, kann auch ein trainierter Muskel das Band nicht halten."

Bei solch einer Verletzung müsse das Gelenk rund sechs Wochen lang stabilisiert werden. Frühestens acht Wochen nach dem Unfall könne ein Verletzter mit dem Training beginnen.

Der Cast, eine Art Gips, den Ballack nun tragen müsse, werde alles ruhig stellen, sagt Völker. "Man kann nicht viel mehr tun als Warten. Vom Ruhigstellen steift das Gelenk schnell ein, deshalb muss man ganz schnell auch wieder funktionell belasten", sagte Völker.

Das Wort Syndesmose stammt aus dem Griechischen, es ist eine Zusammensetzung der Begriffe "syn" (zusammen) und "desmos" (Band). Die Syndesmose gehört zu den bindegewebigen Knochenverbindungen (Articulationes fibrosae). Sie ist auch zwischen Schien- und Wadenbein und im Unterarm zwischen Elle und Speiche zu finden.

boj/dpa/sid

insgesamt 1426 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Thomas Kossatz 17.05.2010
1.
Das bedeutet Änderungen, die entweder eine Schwächung, oder eine Stärkung der Mannschaft bedeuten. Alles Spekulation.
hatem1 17.05.2010
2. Für Kevin-Prince
Zitat von sysopWas bedeutet Michael Ballacks Ausfall für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika?
Für Kevin-Prince B. bedeutet das, dass er nie wieder in Deutschland spielen wird.
Lenilensa 17.05.2010
3. Peinlich
Ich kanns gar nicht fassen, dass Ballacks Ausfall es tatsächlich in dei EILMELDUNGSREIHE des Spiegel-onlines geschafft hat! Das ist ja peinlich. Ölpest, Flugchaos und Bürgeraufstände gehören dahin. Aber Fussball, also bitte!?
dhanz, 17.05.2010
4.
Zitat von sysopWas bedeutet Michael Ballacks Ausfall für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika?
Schaun mer mal....
stevie76 17.05.2010
5. ..
somit werden wir zumindest nicht vize...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.