Ausgegraben

Ausgegraben - Neues aus der Archäologie Der König auf der Streckbank

Richard III. litt unter einer Verkrümmung der Wirbelsäule. Die damaligen Heilmethoden waren auch für Könige alles andere als angenehm: Wahrscheinlich musste er regelmäßig auf die Streckbank.

Von


Fotostrecke

4  Bilder
Richard III.: Krummer König
Auch ein König ist vor Krankheiten nicht gefeit: Richard III., dessen Knochen unlängst unter einem Parkplatz in Leicester gefunden wurden, litt zu Lebzeiten an einer ausgeprägten Skoliose, einer Krümmung der Wirbelsäule. Sie war so stark, dass seine rechte Schulter wahrscheinlich deutlich höher lag als seine linke. Zwar ist überliefert, dass der König sportlich sehr aktiv war, auch zeigt ihn keines der Porträts mit deutlicher Schräglage. Es ist aber doch zu vermuten, dass er behandelt wurde. Mary Ann Lund von der University of Leicester, Spezialistin für Geschichte der Medizin, hat untersucht, welche Therapien zu Lebzeiten des Königs zur Verfügung standen. Besonders angenehm kann es dabei nicht zugegangen sein.

Eine Behandlungsart war das Strecken - ähnlich der damals auch gängigen Foltermethode. Dafür wurden Taue unter den Armen und an den Beinen befestigt, der Patient auf ein Brett gelegt und dann die Taue auseinandergezogen, um die Wirbelsäule in die Länge zu ziehen. Das Strecken wird zur Behandlung von Skoliose im Werk des persischen Gelehrten Avicenna aus dem 11. Jahrhundert empfohlen. Da das Werk im mittelalterlichen Europa sehr bekannt war, ist nur wahrscheinlich, dass Richards Ärzte es konsultierten.

Zum Glück empfiehlt Avicenna auch angenehmere Therapien, zum Beispiel Massagen, wie sie in türkischen Bädern angewendet wurden, oder das Auftragen von Kräutersalben. Richards Skoliose hatte sich bereits im Kindesalter bemerkbar gemacht, wahrscheinlich sogar schon im Alter von zehn Jahren. Vielleicht trug Richard auch ein Korsett. Das gehört übrigens heute noch zu den Therapieoptionen bei einer Skoliose.



Diskutieren Sie mit!
6 Leserkommentare
utrautmann 28.04.2013
dunnhaupt 28.04.2013
Daniel E. 28.04.2013
artus2002 29.04.2013
Meskiagkasher 29.04.2013
Mimimat 29.04.2013

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.