Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Bulgarischer Schatzfund: Archäologen entdecken thrakische Goldmaske

Bei Ausgrabungen nahe der ostbulgarischen Stadt Sliwen hat ein umstrittener Archäologe einen kleinen Schatz entdeckt: Eine Totenmaske aus purem Gold. Sie befand sich mit anderen wertvollen Gegenständen in der Grabkammer eines Thrakerfürsten.

Sofia - Bulgarische Archäologen fanden die Maske am Samstag während Ausgrabungen bei dem Dorf Topoltschane unweit von Sliwen. Das goldene Prunkstück habe einem thrakischen Herrscher gehört, so die Forscher. Zusammen wertvollen Ritualgefäßen, Keramik und anderen Grabbeigaben wurde die Maske in einer mit Holzwänden ausgestatteten Grabkammer entdeckt. Das Grab wurde auf das vierte Jahrhundert vor Christus datiert.

Es ist bereits der zweite derartige Maskenfund innerhalb der vergangenen Jahre. Bulgarien ist im Moment ein Mekka für Schatzsucher und Wissenschaftler gleichermaßen - im Untergrund des Landes lagern Schätze aus unterschiedlichsten Perioden, teils über 4000 Jahre alt.

Diese zweite Goldmaske beweise, dass sich das "Tal der thrakischen Könige" über ein großes Gebiet erstreckt habe, glaubt Ausgrabungschef Georgi Kitow. Das antike indoeuropäische Volk der Thraker galt als besonders kunstsinnig und wurde von Homer schon in der Ilias erwähnt. Die thrakischen Stämme siedelten auf dem Balkan. Das eigentliche Thrakien umfasste Teile des heutigen Rumänien, Bulgarien und Griechenland.

Der Archäologe Georgi Kitow, dessen Team auch der neue Fund wieder gelang, ist innerhalb der Zunft durchaus umstritten. Manche Kollegen bezichtigen ihn der Schatzjägerei, andere bezeichnen ihn als Show-Archäologen, der seine Entdeckungen für die Medien aufbauscht. Für Kritik sorgt auch, dass Kitow um schneller voranzukommen auch schwere Maschinen bei den Grabungen einsetzt.

Verteidiger weisen darauf hin, dass ein großer Teil der Gold- und Silberfunde in den wichtigen bulgarischen Museen aus Kitows Grabungen stammt. Ihnen gilt Kitow als Bollwerk gegen Grabräuber, die nur darauf warten, derartig kostbare Entdeckungen zu machen.

cis/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Thrakische Schätze: Ein Grab voller Gold

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: