Rätsel der Woche Das Würfel-Duell

Normal sind diese Würfel nicht: Die üblichen Augenzahlen von 1 bis 6 fehlen. Stattdessen sind Zahlen auf ihnen doppelt, dreifach oder vierfach vertreten. Zwei Freunde spielen damit - wer hat die besten Siegchancen?

SPIEGEL ONLINE

Von und (Grafik)


Martin und Katharina würfeln gern gegeneinander. Das Spiel ist ganz einfach: Jeder nimmt einen Würfel - und wer die höhere Zahl wirft, hat gewonnen. Um das Ganze noch etwas spannender zu machen, nehmen die beiden auch gern Würfel, die sich von den gängigen unterscheiden.

Diesmal haben sie vier verschiedene sechsseitige Würfel, deren Seiten mit folgenden Zahlen beschriftet sind:

Würfel A: 0, 0, 4, 4, 4, 4

Würfel B: 3, 3, 3, 3, 3, 3

Würfel C: 2, 2, 2, 2, 6, 6

Würfel D: 1, 1, 1, 5, 5, 5

Martin darf sich einen der vier Würfel aussuchen, Katharina danach einen von den verbliebenen drei. Beide werfen dann den von ihnen gewählten Würfel einmal.

Wer hat die größten Chancen, dabei zu gewinnen? Welche Strategie muss er beziehungsweise sie dafür nutzen?



insgesamt 28 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noerglerfritz 25.11.2018
1. Schlecht gefragt
Ich habe die Aufgabe ganz anders verstanden: Welchen Würfel sollte Martin wählen und dann welchen Würfel Katharina?
marthaimschnee 25.11.2018
2. anzumerken ist noch
es geht hier um Statistik, bei nur einem einzigen Wurf ist das alles irrelevant, denn in dem Fall können alle denkbaren Ergebnisse gleichermaßen auftreten (wenn die Chance auf einen Lottogewinn 1: 500 Mio ist, kann man schließlich auch mit dem ersten Tip gewinnen und muß nicht 500 Millionen Mal spielen). Erst wenn man den Vorgang wiederholt, kommt die statistische Verteilung zu tragen, je öfter, umso genauer wird sich das Gesamtergebnis (und nur das und kein isoliert betrachtetes Ereignis daraus!) dieser Verteilung annähern.
claude 25.11.2018
3. ungefähr
Spieler 1: A, Spieler 2 wählt D Spieler 1: B, Spieler 2 wählt A Spieler 1: C, Spieler 2 wählt B Spieler 1: D, Spieler 2 wählt C Spieler 2 hat immer die besseren Chancen, intuitiv. Vielleicht fehlt in der Beschreibung noch der Zusatz, dass beide Spieler die 4 Würfel genau kennen
5Minute 25.11.2018
4. copy paste
copy paste Fehler in der Lösungsgrafik (selber finden)
dasfred 25.11.2018
5. Wie würde Frau Stokowski das Rätsel bewerten
Immerhin hat hier der Mann Martin mal wieder den ersten Zugriff. Andererseits hat er gegen die Frau Katharina hier keine reelle Chance, zu gewinnen. Ist ihm nicht klar, dass Katharina ihn mit dem Vortritt in eine Falle gelockt hat oder möchte er im Gegenteil mit dem ersten Zugriff seiner Freundin ein Erfolgserlebnis bereiten? Fragen über Fragen. Oder wird Katharina am Ende einen Würfel wählen, der ihrem Freund eine größere Chance einräumt, um die Beziehung nicht zu gefährden?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.