Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Ehe-Gewohnheiten: Verheiratete Männer sind im Haushalt fauler

In der Ehe werden die Arbeitslasten zwischen Partnern anders verteilt als in anderen Lebensgemeinschaften. Wie eine Studie ergab, helfen unverheiratete Männer häufiger im Haushalt als Männer, die das offizielle Jawort schon hinter sich haben.

Unverheiratete Männer erfüllen ihre häuslichen Pflichten fleißiger als verheiratete. Das zumindest ergab eine Studie der George Mason University in Northern Virginia. Die Soziologin Shannon Davis und ihre Kollegen berichten in der Fachzeitschrift "Journal of Family Issues" (Bd. 28, S. 1246), dass sich Männer mit (Ehe-)Ring – anders als von J.R.R. Tolkien dargestellt – keineswegs ehrenhaften Aufgaben verpflichtet fühlen.

Putzarbeiten: Bei unverheirateten Männern offenbar beliebter
DPA

Putzarbeiten: Bei unverheirateten Männern offenbar beliebter

Über 17.000 Personen in 28 Ländern wurden für die Studie befragt. Sie ergab die für manche Ehefrau womöglich wenig überraschende Erkenntnis heraus, dass unverheiratet in einer Partnerschaft lebende Männer sich an der Arbeit im Haushalt aktiver beteiligen als Gatten dies tun.

In wilder Ehe lebende Männer berichteten von mehr selbst ausgeführten Hausarbeiten als verheiratete Männer - und Frauen in nicht-ehelichen Lebensgemeinschaften beschrieben sich als weniger stark im Haushalt eingespannt als verheiratete.

"Die Ehe selbst beeinflusst das Verhalten"

"Die Ehe als Institution scheint einen Effekt in Richtung traditionellerer Konstruktionen auf Paare auszuüben – sogar auf solche, die Männer und Frauen als gleichberechtigt ansehen", sagt Davis. Dieser Effekt zeigte sich den Forschern zufolge in vielen der untersuchten Länder: "Unsere Ergebnisse legen nahe, dass Paare in vielen Ländern bei der Entscheidung, wer die Hausarbeit macht, von ähnlichen Faktoren beeinflusst werden", erklärt Davis. "Die Art, wie die Gesellschaft definiert hat, was es bedeutet, verheiratet zu sein, die Institution Ehe selbst, beeinflusst das Verhalten."

Die Ergebnisse sind allerdings mit Vorbehalt zu betrachten: Verglichen wurde gewissermaßen ein Schnappschuss zu einem bestimmten Zeitpunkt. Ob sich das Putz- und Räumverhalten der Paare tatsächlich verändert, wenn aus einer wilden eine amtlich bestätigte Ehe wird, haben die Forscher nicht untersucht.

rep/cis

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: