Rätsel der Woche Frohes neues Jahr 2*103 + 1*101 + 7

Die neue Jahreszahl 2017 eignet sich perfekt für ein Zahlenpuzzle, bei dem zunächst unklar bleibt, wie viele Lösungen überhaupt existieren.

SPIEGEL ONLINE

Von


Ich hoffe, Sie haben die Silvesterparty gut überstanden und auch keinen Kater mehr? Der wäre beim Lösen des folgenden Problems eher störend.

2017 heißt das neue Jahr - und um uns an die neue Zahl schneller zu gewöhnen, spielt sie eine zentrale Rolle in diesem Rätsel:

Wie viele Möglichkeiten gibt es, die Zahl 2017 als Summe von zwei oder mehr aufeinanderfolgenden natürlichen Zahlen darzustellen? (Der erste Summand soll größer als 0 sein.)

Finden Sie alle diese Darstellungen!

insgesamt 40 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spmc-12355639674612 01.01.2017
1. 2017
Außerdem ist 2017 eine Primzahl. Und wegen der schwachen Goldbachschen Vermutung lässt sie sich als Summe dreier Primzahlen darstellen (z.B. 1999+11+7).
marthaimschnee 01.01.2017
2. und heute mal wieder aus der Rubrik
Mathematik: einfachste Zusammenhänge unnötig verkompliziert darstellen
globaluser 01.01.2017
3. Mit Punkt- vor Strichrechnung
löst man das in drei Sekunden
stern1961 01.01.2017
4. Tja, warum einfach, wenn kompliziert sein kann:
2017=2+0+1+7=10=1, Eins ist ein Anfang. Freues neues Jahr!
betonklotz 01.01.2017
5. Diesesmal eindeutig formuliert und denkbar simpel.
Da 2017 eine Primzahl ist gibt es genau eine Lösung 2017 = 1008 + 1009. Allgemein gilt: Die Summen von n aufeinanderfolgenden ganzen Zahlen ist durch n teilbar, falls n ungerade, und durch n halbe, aber nicht durch n, falls n gerade.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.