Fund in Mexiko-Stadt: Aztekische Steinplatten begeistern Archäologen

Ein archäologischer Fund direkt vor der Haustür: Mitten in Mexiko-Stadt haben Forscher verzierte Steinplatten aus der Zeit der Azteken entdeckt. Die Ornamente erzählen die Geschichte des Kriegsgottes Huitzilopochtli.

Aztekische Steinplatten: Geschichten von Sonne und Mond Fotos
INAH

Auch mitten in Mexiko-Stadt gelingen noch archäologische Funde. Das Nationalinstitut für Anthropologie und Geschichte (Inah) berichtet von 23 verzierten Steinplatten, die beim Templo Mayor, den Ruinen eines aztekischen Tempels, ausgegraben wurden. Entdeckt haben die Forscher die mehr als 550 Jahre alten Platten bei ganz gewöhnlichen Bauarbeiten im September 2011: Es sollte ein neuer Eingang zum Templo-Mayor-Museum entstehen.

Die in den Stein gehauenen Abbildungen erzählen von der Geburt des Kriegsgottes Huitzilopochtli, berichtet das Inah. Nach Angaben des Archäologen Raul Barrera hat der Fund vor allem deshalb eine große Bedeutung, weil er erstmals im heiligen Bereich der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan gemacht wurde - Mexiko-Stadt steht auf den Ruinen der alten Metropole.

Die 40 mal 50 Zentimeter großen Steinplatten stammen laut Inah aus der Zeit zwischen 1440 und 1469, als Moctezuma I. in Tenochtitlan herrschte. Auf den aus grauem und roten Vulkangestein gefertigten Platten sind auch Schlangen, Krieger und Gefangene abgebildet. Nach Abschluss der Untersuchungen sollen die Fundstücke unter einem Glasboden für Besucher ausgestellt werden.

Dem aztekischen Mythos zufolge ist Huitzilopochtli der Sohn der Göttin Coatlicue, die durch einen kleinen Ball Federn schwanger geworden war, erzählt Archäologe Barrera. Huitzilopochtlis Schwester und 400 Krieger töteten der Überlieferung zufolge die schwangere Göttin. Doch das konnte den Sonnengott, der gleichzeitig kampfbereit auf die Welt kam, nicht stoppen. Er tötete seine Schwester und warf ihren Kopf in den Himmel. Hier wurde er zum Mond.

wbr/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wissenschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Mensch
RSS
alles zum Thema Archäologie
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Azteken-Instrumente: Töne aus ferner Vergangenheit

Fotostrecke
Archäologischer Fund in Mexiko: Maske und Menschenopfer