Ausgegraben - Neues aus der Archäologie Herr der Ringe trägt Römerschmuck

5. Teil: Neandertaler überwinterten die Eiszeit in Griechenland


Bisher war Griechenland zwar bekannt für reiche archäologische Funde aus der Antike, dafür kamen steinzeitliche Funde kaum vor. Jetzt endlich sind in Griechenland aber doch auch Neandertalerknochen entdeckt worden. In einer Höhle auf der Mani Halbinsel fanden Archäologen aus Deutschland, Griechenland und Frankreich Skelettreste von 14 Neandertaler-Kindern und -Erwachsenen.

"Griechenland liegt direkt auf der wahrscheinlichsten Migrationsroute der modernen Menschen und früheren Hominiden von Afrika nach Europa", erklärt Katerina Harvati von der Universität Tübingen auf dem Wissenschaftsportal LiveScience. "Es liegt außerdem im Herzen einer der drei mediterranen Halbinseln Europas, die in den Kaltzeiten ein Refugium für Pflanzen und Tiere und auch den Menschen waren."

Es wäre also ein Wunder gewesen, wenn die Neandertaler dieses Land gemieden hätten. "Bis vor kurzem war nur sehr wenig über die Frühgeschichte Griechenlands bekannt, hauptsächlich weil der Fokus der Forschung auf der Klassik und anderen jüngeren Perioden lag", so Harvati. Die Kalamakia Höhle erstreckt sich rund 20 Meter tief in die Kalkfelsen.

Die archäologischen Schichten stammen aus dem Mittleren Paläolithikum, der Zeit zwischen 100.000 und 39.000 Jahren vor unserer Zeitrechnung. Auch zum Höhepunkt der Eiszeit war das Klima dort noch mild und die Gegend von Hirschen, Wildschweinen, Kaninchen, Elefanten, Wieseln, Füchsen, Wölfen, Leoparden, Bären, Falken, Kröten, Vipern und Schildkröten bevölkert.

Außer Skelettresten fanden die Forscher auch Werkzeuge, die typische Neandertaler-Bearbeitungsspuren aufweisen. Die Ergebnisse der Untersuchung sind in der aktuellen Ausgabe des "Journal of Human Evolution" erschienen.

Mehr zum Thema


Diskutieren Sie mit!
6 Leserkommentare
AntonPfeifer 07.04.2013
Tiananmen 07.04.2013
Pommespanzer 07.04.2013
Layer_8 07.04.2013
ignorat 07.04.2013
Maria-Galeria 25.07.2013

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.