Intelligenz Schweine am Joystick

Papageien können singen, Affen Bananen schälen, manche Hunde tanzen. In Dänemark wurde Schweinen jetzt beigebracht, einen Joystick zu bedienen, berichtet die Landwirtschafts-Wochenzeitung "Landsbladet".


SPIEGEL ONLINE

Ein Schweinstall in Dänemark: Ringelschwänze, Futtertröge und Gestank, auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches. Doch an einer Stelle in der Schweinebehausung steht ein Gerät mit einem Joystick drauf. Computerspielequipment beim Borstenvieh?

Der Schweine-Experte Bjarne Pedersen hat sich einer großen Aufgabe verschrieben. Er will seine Schützlinge dazu bringen, dass sie zukünftig die Belüftung und die Temperatur im Stall selber regeln - und zwar mit Hilfe eines Joysticks. Pedersen, der beim dänischen Landwirtschaftsministerium arbeitet, hat deshalb einen Versuch gestartet. Mit Erfolg! Gegen fressbare Belohnung erlernten die Borstentiere rasch, einen Joystick fachgerecht anzustupsen, wenn sie sich in dem Stallklima unwohl fühlten. "Computertechnologie kann Schweinen die Möglichkeit geben, verschiedene Umweltbedingungen zu beeinflussen, zum Beispiel für Abkühlung oder Erwärmung zu sorgen", heißt es in der Studie von Pedersen.

Was wie purer Schweineluxus klingt, hat einen wichtigen volkswirtschaftlichen Hintergrund. In Dänemark gibt es rund elf Millionen Schweine. Ihr Fleisch ist das bedeutendste landwirtschaftliche Exportgut. Deshalb ist jeder Versuch willkommen, die Aufzucht der Tiere zu optimieren. Vielleicht lassen sich mit den trainierten Schweinen ja auch noch ein paar Schweinehirten einsparen.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.