Nachgeforscht Katerfrei dank Duschgel?

Top oder Flop: Unwiderstehlich und katerfrei dank Wunderdusche?
AXE Unilever Deutschland

Top oder Flop: Unwiderstehlich und katerfrei dank Wunderdusche?

Von


In der Silvesternacht ordentlich feiern, dabei das eine oder andere Glas Alkohol zu viel trinken - und dann der Brummschädel am Morgen danach. Kann das richtige Duschgel für den Mann den Kater vertreiben?

Ob Weihnachtsfeier oder Silvesterparty - gegen Ende des Jahres häufen sich die Feste, bei denen der Alkohol fließt. Wenn aus dem einen Bier, dem Cocktail oder dem einen Glas Sekt ein paar mehr werden, beginnt der nächste Morgen oft verkatert.

Neben bekannten Hausmitteln - etwa Rollmöpse oder saure Gurken - gibt es nun seit über zehn Jahren ein weiteres angebliches Wundermittel. Es stammt nicht aus der Lebensmittelabteilung, sondern aus einer ganz anderen Ecke des Supermarkts: Das Duschgel Axe Anti-Hangover soll - verkürzt gesagt - den Kater einfach wegspülen.

Nun könnte man einwenden, Axe sei per se keine Marke, die sich mit hochwissenschaftlichen Werbeaussagen schmückt. Schließlich wirbt sie seit jeher damit, dass ihre Duschgels und Deos Frauen entweder kollektiv in Ohnmacht oder um den Hals des männlichen Axe-Käufers fallen lassen.

Bei Anti-Hangover ist das jedoch anders. Zum einen rühmt sich Hersteller Unilever auch auf Anfrage damit, dass das Produkt hinsichtlich seiner Anti-Kater-Wirkung getestet sei. Zum anderen war auf den Verpackungen lange Zeit das kryptische Kürzel "Mg+O2" zu lesen. Irgendwas mit Magnesium und Sauerstoff sollte also gegen den Kater helfen.

Das ergibt auf den ersten Blick durchaus Sinn: Alkohol spült Mineralien aus dem Körper. Auch deshalb raten Mediziner dazu, bei besonders schwerem Kater entsprechende Tabletten zu schlucken. Kann also das richtige Duschgel gegen den Hangover helfen?

Georg Kojda, Professor für Pharmakologie an der Universität Düsseldorf, ist skeptisch. Zwar könnten Wirkstoffe durchaus auch über die Haut effektiv in den Blutkreislauf gebracht werden. Allerdings reiche die kurze Zeit, in der das Duschgel auf die Haut geschmiert werde, dafür nicht aus:

"Wenn wir beispielsweise Wirkstoffpflaster nutzen, dann müssen die schon zwölf Stunden auf der Haut kleben. Noch dazu, ohne dass Luft herankommt."

Kojda ist aber über die Wirkstoffformel des Duschgels erstaunt. Natürlich brauche man nach einer durchzechten Nacht Magnesium, aber dem Körper das in oxidierter Form über die Haut geben zu wollen, erscheint dem Pharmakologen wenig erfolgversprechend. Denn gerade durch die oxidierte Form könne das Mittel nur schwerlich über die Haut in den Kreislauf gelangen.

Unilever sieht das anders und versucht es mit Humor aufzufangen. Der zuständige Pressesprecher erklärt:

"Wir haben das Produkt natürlich erprobt, unter den härtesten Bedingungen,und zwar in Wacken. Kann ein Duschgel allein wirklich bei einem Kater helfen? Jedenfalls tut eine Dusche mit Axe-Anti-Hangover am Tag nach einer langen Nacht jedem gut!"

Eine Marketingaussage wie aus dem Lehrbuch. Praktischerweise hat der Autor dieses Artikels schon 2011 - damals zu großem Teil noch aus studentischem Interesse - Unilever nach den Eigenschaften des Produkts gefragt. Der damalige Pressesprecher war etwas auskunftsfreudiger. Er sagte:

"Bei der Deklaration unserer Körperpflegeprodukte halten wir uns selbstverständlich an die gesetzlichen Vorgaben. So auch beim Axe Shower Gel anti hangover. (…) Eine medizinische Wirkung hat das Axe Shower Gel anti hangover nicht. Es ist ein im Einzelhandel erhältliches Körperpflegeprodukt und kein Medikament. Die englische Bezeichnung 'anti hangover' lässt der Gesetzgeber bei Kosmetika zu. Lediglich ein entsprechender deutscher Name wäre nicht statthaft, da dieser irreführend sein könnte."

Was auf Deutsch irreführend ist, durfte und darf anscheinend auf Englisch behauptet werden. Auf unsere aktuelle Anfrage erklärt die Pressestelle, dass die Aussagen von damals auch heute noch gelten. Der belebende Effekt des Duschgels? Genauso herstellbar mit Kernseife. Denn weder damals noch heute konnte und kann der Hersteller eine Studie vorlegen, die den Anti-Hangover-Effekt - der nicht Anti-Kater-Effekt heißen darf - belegt.

Katerfrei nach dem Duschen? Schön wär's.

  • REUTERS
    Und jetzt Sie: Haben Sie ein Produkt, dessen wissenschaftliche Bewerbung Sie staunen lässt? Wollten Sie schon immer wissen, ob die Zahnpasta besser ist, wenn Forscher ihre Wirkung garantieren? Oder was sind eigentlich Nanomicroperls? Schreiben Sie uns eine Mail - wir gehen Ihrer Frage auf den Grund! nachgeforscht@spiegel.de

Mehr zum Thema


Diskutieren Sie mit!
28 Leserkommentare
UnitedEurope 31.12.2014
ulijoergens 31.12.2014
klowasser 31.12.2014
Atheist_Crusader 31.12.2014
wo_ist_all_das_material? 31.12.2014
perestroika 31.12.2014
wolle0601 31.12.2014
BettyB. 31.12.2014
nomenestomen1 31.12.2014
monoman 31.12.2014
manuelw. 31.12.2014
mr.zynisch 31.12.2014
panzerknacker51 31.12.2014
mickeymania 31.12.2014
fugu 31.12.2014
a.weishaupt 31.12.2014
seiwol 31.12.2014
seiwol 31.12.2014
jerrystiller 31.12.2014
TaramTaram 31.12.2014
fliegender-robert 31.12.2014
fritze_bollmann 31.12.2014
a.weishaupt 31.12.2014
fritze_bollmann 31.12.2014
hemithea 01.01.2015
nilaterne 02.01.2015
shirker 02.01.2015
Bier Trinker 02.01.2015
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.