Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Klimaschutz: Weiblicher Ernährungsstil besser für die Umwelt

Frauen ernähren sich nicht nur gesünder als Männer. Wie Forscher aus Halle ermittelt haben, schont der weibliche Ess-Stil auch die Umwelt. Würden alle Deutschen ihrem Vorbild folgen, wären gleich mehrere Klimaziele gewonnen.

Brokkoli bevorzugt: Die weibliche Ernährung ist besser für Figur und fürs Klima Zur Großansicht
Corbis

Brokkoli bevorzugt: Die weibliche Ernährung ist besser für Figur und fürs Klima

Hamburg - Mehr Obst und Gemüse, weniger Fleisch und Wurst: Das durchschnittliche Ernährungsmuster von Frauen ist nicht nur gesünder, es wirkt sich auch deutlich besser auf den Treibhauseffekt und den Flächenbedarf aus, teilten Wissenschaftler der Universität Halle am Dienstag mit.

Die Forscher hatten die Ergebnisse der jüngsten Nationalen Verzehrsstudie ausgewertet, für die in den Jahren 2005 und 2006 rund 20.000 Menschen in Deutschland zu ihrem Ernährungsverhalten befragt wurden. Der Bericht wurde in der Zeitschrift "International Journal of Life Cycle Assessment" veröffentlicht.

Die Berechnungen der Forscher lassen durchaus staunen: Eine Fläche von rund 15.000 Quadratkilometern - das ist die Größe von Schleswig-Holstein - würde frei, wenn sich alle Männer wie Frauen ernährten.

Laut den aktuellen Ergebnissen würden zudem rund 15 Millionen Tonnen Treibhausgase und 60.000 Tonnen Ammoniak weniger ausgestoßen. Der Anteil der Ernährung am Treibhauseffekt wird in Deutschland auf rund 20 Prozent beziffert. Bei Ammoniak ist der Nahrungsmittelverbrauch nach Angaben der Forscher sogar für 95 Prozent aller Emissionen verantwortlich.

nik/dpa/afp

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 130 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. wohl
n+1 03.04.2012
Zitat von sysopCorbisFrauen ernähren sich nicht nur gesünder als Männer. Wie Forscher aus Halle ermittelt haben, schont der weibliche Ess-Stil auch die Umwelt. Würden alle Deutschen ihrem Vorbild folgen, wären gleich mehrere Klimaziele gewonnen. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,825592,00.html
Hühner- und Hasenfutter. Bedrohten Tierarten das Grünzeug wegessen. Richtige Ernährung: Haxe mit Kraut und Knödel, dazu einige Kölsch und anschließend zwei Schnäpse. Das nützt der Umwelt am meisten und dem Verzehrer auch.
2.
Arno Nühm 03.04.2012
Nun, es ist kein Geheimnis, dass die Menschheit früher oder später auf (weitgehend) vegetarische Ernährung umstellen muss, wenn die Bevölkerung weiter wächst, da die Fleischproduktion einfach zu energie- und flächenintensiv ist. Es empfiehlt sich durchaus schon mal zu üben.
3. EU, übernehmen Sie!
ehf 03.04.2012
Dann muss jetzt sofort gendermässig von Brüssel verordnet werden, dass alle Männer sich so ernähren müssen. Wegen CO2 und so. Ist doch völlig egal, dass Männer einen viel höheren Energieumsatz, einen etwas anderen Metabolismus haben.
4. Nee!!
wutentbrannt 03.04.2012
Zitat von ehfDann muss jetzt sofort gendermässig von Brüssel verordnet werden, dass alle Männer sich so ernähren müssen. Wegen CO2 und so. Ist doch völlig egal, dass Männer einen viel höheren Energieumsatz, einen etwas anderen Metabolismus haben.
Sollte sich bewahrheiten, dass Frau tatsächlich die besseren Menschen sind, muss die EU sofort verordnen, dass fortan nur noch Frauen geboren werden dürfen.
5.
xzz 03.04.2012
Gut, das bereits nächste Woche ein Lösungsvorschlag von EU-Kommissarin Redding vorliegen wird, welcher mittels einer Ernährungsquote und Strafzahlungen bei Nichterfüllung den CO2-Ausstoss Europas entscheidend senken wird. ... Übrigens witzlose Erkenntnis. Was kommt morgen? "Klimaschutz: Kleinwagen besser als LKW für die Umwelt"
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
Wein und Klimawandel: Alkoholischer Indikator
Fotostrecke
Kohlendioxid-Ausstoß: Schlimmer als alle Prognosen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: