Neuroforschung Reaktion auf Ekelbilder verrät politische Orientierung

Ekel und politische Orientierung sind eng miteinander verbunden. Nach Ansicht von US-Forschern verrät die Reaktion des Gehirns auf ein Bild, welche politischen Ansichten ein Mensch hat.

Konservativ oder liberal? Unsere Gefühle beim Betrachten eines ekligen Motivs verraten unsere politische Ausrichtung
Getty Images

Konservativ oder liberal? Unsere Gefühle beim Betrachten eines ekligen Motivs verraten unsere politische Ausrichtung


Sind unsere politischen Ansichten die Folge rationalen und logischen Abwägens? Mitnichten - Wissenschaftler postulieren, dass unsere politische Orientierung mit unserer Gehirnaktivität zu tun hat. Sie fanden heraus, dass die Art und Weise, wie unser Gehirn auf Bilder reagiert, unsere politische Orientierung verrät. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie in einer Studie im Fachmagazin "Current Biology".

Ein Team um den Neurowissenschaftler Read Montague von der University Virginia Tech machte Gehirnscans von 83 Freiwilligen. Die Forscher schoben die Probanden in einen Magnetresonanztomografen und zeigten ihnen eine Reihe von Fotos mit unterschiedlichen Motiven - schöne und neutrale, aber auch bedrohliche und eklige, beispielsweise von körperlichen Ausscheidungen, Blut oder verstümmelten Tieren. Die Teilnehmer mussten beurteilen, was sie beim Anschauen fühlten und außerdem einen Fragebogen zu ihren politischen Ansichten ausfüllen.

Neuronale Signaturen verraten die politische Orientierung

Die Daten aus den Gehirnscans werteten die Wissenschaftler mithilfe eines Algorithmus aus, der die Gehirnreaktionen der Probanden beim Ansehen der Bilder verglich. Das Ergebnis: Menschen, deren Gehirne sehr empfindlich auf Ekel erregende Bilder reagieren, sind politisch eher rechts angesiedelt.

Obwohl liberale und konservative Menschen ähnliche Gefühle beim Anschauen der Bilder hatten, ergaben die Scans auch hier deutliche Unterschiede. So stellten die Forscher fest, dass konservativ Denkende eine erhöhte Aktivität in Gehirnregionen zeigten, die Gefühle und Aufmerksamkeit regulieren, sowie in solchen Regionen, die für die Informationsverarbeitung eine Rolle spielen. Dazu zählen beispielsweise die Basalganglien oder die Amygdala. Dagegen wies das Gehirn von liberal Denkenden eine erhöhte Aktivität in anderen Regionen auf.

Diese neuronalen Signaturen könnten dabei helfen, die politische Orientierung eines Menschen vorherzusagen, schreiben die Forscher in ihrer Studie. Ihre Ergebnisse seien ein erster Beleg dafür, dass schon die Reaktion eines Menschen auf nur einen Reiz etwas Wichtiges über sein Verhalten vorhersagen kann.

khü



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
optism 31.10.2014
1.
Na das ist ja wieder einmal bahnbrechende Forschung. Es stellt sich die Frage, ob berücksichtigt wurde inwiefern die Probanten an derlei Bilder gewöhnt sind. Ich gehe jede Wette ein, dass ein begeisterter Splatter-Film-Gucker hier unter den Konservativen eingeordnet würde, ganz gleich wie er tatsächlich orientiert ist. Es ist natürlich auch denkbar, dass der Artikel unvollständig oder falsch wiedergegeben ist, und die Forschenden derlei Gedanken durchaus eingebunden haben.
Tolotos 31.10.2014
2. Das wundert mich nicht wirklich!
Grundsätzlich ist auch ein Mensch nur ein System das auf Reize im Prinzip vorhersehbar reagiert. Der sogenannte freie Wille dürfte nicht viel mehr sein, als unsere Unfähigkeit, die Reaktionen anderer vorherzusagen.
lemmy 31.10.2014
3. sehr interessant,
ich hoffe, das ganze wird noch mal etwas überarbeitet. Nicht das am Ende noch rauskommt: die Rechten sind die wirklich Guten !
Europa! 31.10.2014
4. .
Wenn's funktioniert, kann man vielleicht potenzielle Amokläufer und Terroristen frühzeitig erkennen und aus ihren Wahnvorstellungen befreien.
mebschmw 31.10.2014
5. aha
Aha, welch eine Erkenntnis. Sehr nützlich für Gesinnungsschnüffler in Diktaturen. Dass Rechte am Hirn erkennbar sind, war auch ohne Untersuchung klar. Hirnlose erkennt man aus 10km Entfernung. Verblüffender finde ich, dass Linke offenbar nicht zu erkennen sind. Oder wurden die der Gruppe der Liberalen zugeschlagen? Eher nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.