Pillen-Nebenwirkung US-Behörde warnt vor Autofahrten im Schlaf

Nächtliche Ausflüge zum Kühlschrank oder im Auto - diese exotische Nebenwirkung könnte eine bestimmte Klasse von Schlaftabletten haben. Die Experten der US-Arzneiaufsicht verlangen, dass vor den möglichen Folgen künftig auf den Beipackzetteln gewarnt wird.


Washington - Auf 13 verschreibungspflichtigen Schlafmitteln muss in den USA künftig ein deutlicherer Warnhinweis prangen: Die Produkte könnten sowohl zu allergischen Reaktionen führen als auch zu einer ganz besonderen Form von Schlafwandeln - dem "sleep driving".

Das teilte die zuständige US-Bundesbehörde Federal Drug Administration (FDA) am Mittwoch mit. Die Hersteller hätten sich bereiterklärt, in Briefen an Ärzte und Krankenkassen über das Risiko aufzuklären. In den USA war die mögliche exotische Nebenwirkung der Schlaftabletten spätestens durch den Unfall des Kongressabgeordneten Patrick Kennedy diskutiert geworden.

Kennedy hatte im Mai vergangenen Jahres nach einem Autounfall am frühen Morgen angegeben, er könne sich an nichts erinnern - und habe zuvor Schlaftabletten eingenommen. Bereits im März vergangenen Jahres hatten Forscher der University of Minnesota von einer kleinen Gruppe Patienten berichtet, die nach Einnahme solcher Pillen nachts aufgestanden waren und zu essen begonnen hatten. Die kleinen Schlafhelfer gerieten in Verdacht, in seltenen Fällen nächtliche Ausflüge auszulösen.

Die neue FDA-Vorschrift bezieht sich auf die Gruppe der sogenannten sedativ-hypnotischen Medikamente. 13 Schlafmittel dieser Art sind derzeit auf dem US-Markt, alle sind verschreibungspflichtig.

Die FDA empfiehlt den Herstellern nun auch, weitere Studien durchzuführen, um zu überprüfen, bei wie vielen Patienten diese Nebenwirkungen auftreten können. "Obwohl alle sedativ-hypnotischen Produkte diese Risiken haben, könnte es Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten geben", teilte die FDA mit.

stx/AP/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.