Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Psychologie: Helikopter-Eltern sind glücklicher

Hilfe in allen Lebenslagen: Wer sich um das Wohl eines anderen sorgt, wird selbst glücklich Zur Großansicht
Corbis

Hilfe in allen Lebenslagen: Wer sich um das Wohl eines anderen sorgt, wird selbst glücklich

Helikopter-Eltern behüten ihre Kinder beinahe fanatisch. Sie versuchen, alle Probleme von ihnen fernzuhalten und ihre Zukunft in die richtige Bahn zu lenken - und stellen dafür ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Doch eine Studie legt jetzt nahe: Gerade deshalb sind sie glücklich.

Eltern, die ihr Kind übermäßig umsorgen, gelten gemeinhin nicht als besonders glücklich. Denn immerhin ordnen sie nahezu alle eigenen Bedürfnisse denen des Nachwuchses unter. Doch eine Studie hat jetzt das genaue Gegenteil ergeben: Sogenannte Helikopter-Eltern seien besonders glücklich, da sie sich besonders intensiv um ihre Kinder kümmern.

Die Forscher aus den Niederlanden und Kanada führten zwei psychologische Experimente mit 322 Elternteilen durch, die im Durchschnitt 34 Jahre alt waren und die Kinder mit einem Durchschnittsalter von fünfeinhalb Jahren hatten. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass noch mindestens ein Kind unter 18 Jahren bei den Eltern wohnte.

Im ersten Versuch ordneten sich die Eltern in eine Skala ein, die den Grad ihrer Kindzentrierung bestimmte. Dazu bewerteten sie Aussagen wie "Meine Kinder sind mein Lebensmittelpunkt", oder "Meine Kinder sind mein häufigstes Gesprächsthema". In einem Fragebogen gaben sie Auskunft über ihre Zufriedenheit und die Bedeutung, die ihr Leben erfahren hat, seitdem sie Eltern sind.

Je wichtiger das Kind, desto glücklicher die Eltern

Wie die Forscher um Claire Ashton-James im Fachmagazin "Social Psychological and Personality Science" schreiben, ergab sich ein klares Bild: Je engagierter die Eltern ihr Kind behüten, desto eher leiten sie ihre Zufriedenheit und den Sinn des Lebens von der Tatsache ab, Kinder zu haben. Damit sei ein genereller Zusammenhang zwischen Kindzentrierung und Zufriedenheit im Leben bewiesen.

Zudem ordneten die Forscher die überengagierten Eltern nach Verhaltensmustern. Zwei Gruppen waren demnach besonders glücklich: "Helikopter-Eltern", die versuchen, ihre Kinder vor Misserfolgen zu schützen und deren Probleme zu lösen, und "Eltern kleiner Kaiser", die alle tatsächlichen und vermeintlichen materiellen Bedürfnisse ihrer Kinder befriedigen. Eltern, die ihre Kinder zu besonderen Leistungen zu treiben versuchen, waren demnach weit weniger zufrieden.

In der zweiten Studie maßen die Forscher die tatsächliche tägliche Zufriedenheit der Eltern anhand eines Tagesprotokolls. Hier war besonders interessant, wie sich die Eltern zum Beispiel fühlten, nachdem sie ihr Kind zum Fußballtraining gefahren hatten - um herauszufinden, welche Emotionen die Fürsorge für das Kind auslöst.

Die Auswertung der Protokolle entsprach den Annahmen der Forscher: Die Helikopter-Eltern notierten gute Stimmung, wenn sie sich um ihre Kleinen kümmerten. Bessere Stimmung kam bei den restlichen Aktivitäten nicht auf. Dieses Stimmungsbild war unabhängig von Geschlecht, Beziehungs- und Gesellschaftsstatus sowie Alter der Kinder.

In Deutschland ist der Erziehungsstil der Helikopter-Eltern umstritten. Befürworter wie der Bildungsjournalist Christian Füller sagen, das Vertrauen der Eltern in andere Erziehungsinstanzen wie Kindergarten und Schule sei zerstört. Gegner wie der Präsident des Deutschen Lehrerverbands Josef Kraus hingegen sprechen von "Förderwahn und Verwöhnung".

kbl

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 34 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Behüten
felisconcolor 04.11.2013
Zitat von sysopCorbisHelikopter-Eltern behüten ihre Kinder beinahe fanatisch. Sie versuchen, alle Probleme von ihnen fern zu halten und ihre Zukunft in die richtige Bahn zu lenken - und stellen dafür ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Doch eine Studie legt jetzt nahe: Gerade deshalb sind sie glücklich. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/psychologie-helikopter-eltern-sind-gluecklich-a-931209.html
ihre Kinder beinahe fanatisch Wundervoll Und wenn diese Kinder dann allein auf Probleme stossen sind sie heillos überfordert. Und welche Bahn ist die richtige für das Kind. ABI grad noch geschafft, 1. Studium abgebrochen, 2. abgebrochen irgendwann 35 ... Hier wird versucht das Pferd von hinten auf zu zäumen. Und bekloppten Eltern noch ein Freifahrtschein ausgestellt. Ein Kind braucht Anleitung und Führung und ab und an eine etwas längere Leine. Und angestossene Ellenbogen und Schienbeine sind kein Beinbruch.
2. beleidigend
eigene_meinung 04.11.2013
Schon der Begriff "Helikopter-Elten" ist beleidigend für Eltern, die sich liebevoll selbst um ihre Kinder kümmern und sie zu selbständig denkenden, kritischen, gebildeten, fleißigen, anständigen und glücklichen Menschen erziehen. All das können die staatlichen Einrichtungen (Kinderkrippe, Kindergarten, Schule) nicht leisten.
3.
Blaue Fee 04.11.2013
Natürlich waren die Eltern, die ihre Kinder zu Leistungen anspornen wollen, weniger glücklich. Es ist schließlich mit Anstrengung und auch Rückschlägen verbunden und nicht so schnell mit einem Eis und einer Ründe Herumtollen zu erreichen.
4. Es geht um die Kinde, nicht um die Eltern
BettyB. 04.11.2013
Kinder gilt es auf das Leben vorzubereiten, wobei Pampern wohl nicht gerade die richtige Grundlage für die Kinder ist, denn im weiteren Leben wird sie keiner pampern. Sie aber zu überfordern ist noch dämlicher...
5. Wissenschaftlich nicht korrekt
voland42 04.11.2013
Erstens handelt es sich hier nicht um ein Experiment, sondern um eine Befragung, zweitens erlauben Korrelationen (Zusammenhang zwischen Zufriedenheit und Erziehungsstil) keine kausalaussagen (erziehungsstil führt zu mehr Zufriedenheit). In diesem Fall wäre es ebenso denkbar, dass sich lebenszufriedenere Menschen mehr auf ihr Kind konzentrieren, oder dass ganz andere Faktoren zwischen diesen beiden Elementen vermitteln. Dieses einfache Grundwissen sollte zum basisrepertoire eines jeden wissenschaftsjournalisten gehören...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Helikopter-Eltern: Eine behütete Tochter packt aus


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: