Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schwanger trotz Pille: Übergewicht durchlöchert Hormonschutz

Für viele Frauen ist es ein Alptraum: Trotz Verhütung mit der Pille kommt es zu einer Schwangerschaft. Für übergewichtige Frauen ist diese Gefahr besonders hoch. Forscher stellten fest, dass das Hormonpräparat bei ihnen weniger wirksam ist.

Schwangere: Schutz der Pille bei Übergewichtigen weniger ausgeprägt
DDP

Schwangere: Schutz der Pille bei Übergewichtigen weniger ausgeprägt

Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und der Wirksamkeit der Antibabypille entdeckt. Wie ein Team des Fred Hutchinson Cancer Research Centre in Seattle herausfand, ist bei übergewichtigen Frauen die Wahrscheinlichkeit einer ungewollten Schwangerschaft um 60 Prozent höher als bei normalgewichtigen Frauen. Bei fettleibigen Frauen ist das Risiko sogar um 70 Prozent erhöht. Die Ergebnisse der Studie wurden jetzt in der Fachzeitschrift "Obstetrics and Gynaecology" veröffentlicht.

Die Forscher verglichen Gewicht und Body-Mass-Index (BMI) von 248 schwangeren Pillen-Benutzerinnen mit den Werten von 533 Frauen desselben Alters, bei denen die Pille wie gewünscht gewirkt hatte. Ein Zusammenhang zwischen Übergewicht und Pillenversagen zeigte sich ab einem BMI von 27,3, wie ihn etwa eine 1,63 Meter große Frau mit einem Gewicht von 72,5 Kilogramm hat. Der BMI lässt sich errechnen, indem man das Gewicht in Kilogramm durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat teilt. Ab einem BMI von 25 spricht man von Übergewicht, ab einem BMI ab 30 von Fettleibigkeit.

"Das höhere Schwangerschaftsrisiko übergewichtiger Frauen führt auch zu einer höheren Zahl an Schwangerschaftskomplikationen, die durch Übergewicht ausgelöst werden", sagte Victoria Holt, die Leiterin der Studie, der britischen BBC. Als Beispiele nannte sie Schwangerschaftsdiabetes und Bluthochdruck.

Zusätzliche Verhütungsmittel empfohlen

Warum Übergewicht die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigt, ist noch unklar. Die Forscher vermuten, dass die in der Pille wirksamen Hormone im Körperfett gespeichert werden, anstatt im Blut zu zirkulieren. Übergewichtige haben außerdem einen erhöhten Stoffwechsel, so dass sich die Wirkungsdauer des Medikaments verkürzt. Da sie mehr wirkstoffabbauende Leberenzyme produzieren, benötigen übergewichtige Frauen möglicherweise höhere Hormonmengen.

Dennoch sollten sie nicht auf eine höher dosierte Antibabypille umsteigen, sagte Holt: Das bei Übergewicht ohnehin erhöhte Risiko für Herzkrankheiten steige durch Hormonpräparate zusätzlich. Übergewichtigen, die sicher verhüten wollen, empfahl die Forscherin den Einsatz zusätzlicher Verhütungsmittel, zum Beispiel von Kondomen.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: