Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sozialer Soundcheck: Musikgeschmack verrät Persönlichkeit

Wer schnell so viel wie möglich von der Persönlichkeit eines fremden Menschen erfahren will, sollte mit ihm über Musik reden: Der Musikgeschmack gibt viele Details des Charakters preis, die vom Gegenüber intuitiv richtig erfasst werden, ergab eine Studie.

Welche Gesprächsthemen beim Kennenlernen zweier Menschen vorherrschen und welche Informationen zur Beurteilung des Gegenübers daraus gewonnen werden, untersuchten zwei britische Psychologen. In einer vorherigen Studie hatten Jason Rentfrow und Samuel Gosling von der University of Cambridge gezeigt, dass junge Amerikaner am Liebsten über Musik reden - noch vor Kleidung, Büchern, Filmen, Fernsehshows und Sport.

Plattenspieler: Sage mir, was du auflegst, und ich sage dir ...
DDP

Plattenspieler: Sage mir, was du auflegst, und ich sage dir ...

Nun ließen die Forscher 74 amerikanische Studenten ihre zehn beliebtesten Musikstücke aufschreiben und stellten ein Persönlichkeitsprofil jedes Probanden zusammen. Die Forscher spielten anschließend die Top-10-Listen der im Durchschnitt 18-jährigen Studenten acht Testpersonen vor. Diese Tester sollten von den Musikstücken auf die persönlichen Merkmale der Studenten schließen.

In ihrem Urteil stimmten die Tester gut überein, schreiben die Forscher im Fachmagazin "Psychological Science" (Bd. 17), etwa wenn sie Eigenschaften wie Offenheit, Gewissenhaftigkeit und Extravertiertheit beurteilten. Auch deckte sich ihre Beurteilung gut mit den von den Forschern erstellten Persönlichkeitsprofilen der Studenten.

Die Studie lege nahe, dass Menschen "ein intuitives Verständnis der Verbindungen zwischen musikalischen Vorlieben und der Persönlichkeit" besitzen, schreiben Rentfrow und Gosling. So seien Freunde von energiegeladener, enthusiastischer Gesangsmusik korrekt als extravertiert eingeordnet worden. Anhänger von Country-Musik seien von den anderen Teilnehmern als emotional stabil und Jazz-Liebhaber als intellektuell charakterisiert worden - was ebenfalls stimme. Diese Zusammenhänge erlaubten es, relativ zuverlässig vom Musikgeschmack eines Menschen auf dessen Persönlichkeit zu schließen, fassen die Forscher zusammen.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: