Rätsel "Street" Mit Zahlenlogik Straßen bauen

Sie kennen die Sudoku-Spielregeln. Und Sie wissen, dass aufeinanderfolgende Zahlen eine Straße bilden. Dann sind Sie perfekt vorbereitet auf Street, ein Logikrätsel, das mindestens genauso viel Spaß macht.

Rätsel Street: Zahlen in zusammenhängenden Feldern müssen eine Straße bilden

Rätsel Street: Zahlen in zusammenhängenden Feldern müssen eine Straße bilden

Von


Ich gebe zu: Ich war nie ein großer Fan von Sudoku. Wahrscheinlich liegt es daran, dass man dafür nur eine einzige Regel braucht: Jede der Zahlen von 1 bis 9 muss genau einmal auftauchen. Natürlich kann ein Sudoku sehr schwierig sein, aber gefesselt hat mich das Zahlenrätsel nie wirklich.

Bei Street, auch unter dem Namen Str8ts bekannt, ist das anders. Es ähnelt Sudoku, doch es gibt zusätzlich die Vorgabe, dass zusammenhängende Zahlen aufeinander folgen müssen. Dies macht Street quasi zu einer Erweiterung von Sudoku. Die zusätzliche Regel sorgt für das gewisse Etwas, macht das Knobeln etwas komplexer, ohne dass es gleich zu schwer wird.

Anders als viele andere Zahlenrätsel stammt Street nicht aus dem Umfeld der japanischen Zeitschrift "Nikoli". Die Idee hatte 2008 der Kanadier Jeff Widderich. Die Anleihen bei Sudoku sind offensichtlich: Beide Rätsel sind 9 mal 9 Felder groß. In beiden Fällen dürfen auch in Zeilen und Spalten keine Zahlen doppelt oder mehrfach auftreten.

Reihenfolge bei Street egal

Doch schon auf den ersten Blick sieht ein Street-Rätsel ganz anders aus. Manche der 81 Felder sind schwarz statt weiß. Diese schwarzen Felder trennen Zeilen und Spalten in zwei oder mehr Teilstücke.

Hier kommt die spezielle Street-Regel zum Tragen: Die Zahlen in den Feldern jedes dieser Teilstücke müssen eine Straße bilden. Die Reihenfolge der Zahlen ist dabei egal. Ein Beispiel: Bei drei Feldern wäre 9, 7, 8 ebenso möglich wie 3, 2, 4 oder 5, 6, 7. Welche drei Zahlen richtig sind, hängt von den bereits vorgegeben Zahlen ab - genau wie bei Sudoku.

Fotostrecke

3  Bilder
Logik: Tipps zum Lösen von Street-Rätseln
Manchmal steht auch eine Zahl in einem der schwarzen Trennfelder. Sie darf dann in der jeweiligen Zeile und Spalte nicht mehr auftauchen.

Einige Tipps zum Lösen eines Street-Rätsels finden Sie in der Fotostrecke oben. Beispielsweise sollten Sie zu Beginn zuerst nach den Zahlen 1 und 9 suchen, die in möglichst kurzen Teilstücken auftauchen. Dann kommen Sie zügig voran.

Ein typisches Problem bei Street ist auch eine leere Zeile, die durch ein schwarzes Feld in der Mitte in zwei vier Felder lange Teilstücke geteilt wird. Die Frage ist dann, auf welche Seite die Teilstraße mit den großen Zahlen hinkommt, etwa 9, 7, 6, 8, und wo jene mit den kleinen Zahlen wie 4, 3, 1, 2. Es kann natürlich auch sein, dass entweder die 9 oder die 1 gar nicht auftauchen, dafür aber die 5.

Ich glaube, viel mehr brauche ich an dieser Stelle gar nicht erklären - spielen Sie einfach eine Runde Street! Es wird Ihnen Spaß machen - da bin ich sicher.

Wenn Ihnen die Sudoku-Erweiterung gefällt, sollten Sie auch mal Kenken ausprobieren, bei dem keine Straßen gefragt sind, dafür aber das Einmaleins.

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cheibe_lüt 10.11.2014
1. Str8ts
Das Spiel heißt nicht "Streets", sondern Straights (kryptisch mit der 8). http://www.str8ts.de/ Wie peinlich ist das bitte, das deutsche Wort "Strasse" (Zahlenfolge) denglish mit "Street" zu übersetzen, wobei die korrekte Übersetzung "Straight" wäre. Journalisten macht mal eure Arbeit bitte richtig. PS: Das Ding ist regelmässig seit Jahren in der Samstag-Ausgabe einer renommierten Zeitung aus Bayern - also schon ein alter Hut. Macht tierisch Spass.
no__comment 10.11.2014
2.
Zitat von cheibe_lütDas Spiel heißt nicht "Streets", sondern Straights (kryptisch mit der 8). http://www.str8ts.de/ Wie peinlich ist das bitte, das deutsche Wort "Strasse" (Zahlenfolge) denglish mit "Street" zu übersetzen, wobei die korrekte Übersetzung "Straight" wäre. Journalisten macht mal eure Arbeit bitte richtig. PS: Das Ding ist regelmässig seit Jahren in der Samstag-Ausgabe einer renommierten Zeitung aus Bayern - also schon ein alter Hut. Macht tierisch Spass.
An welcher Stelle genau hat der Autor Ihrer Meinung nach behauptet, das Spiel sei neu?
pubsfried 10.11.2014
3.
Zitat von cheibe_lütDas Spiel heißt nicht "Streets", sondern Straights (kryptisch mit der 8). http://www.str8ts.de/ Wie peinlich ist das bitte, das deutsche Wort "Strasse" (Zahlenfolge) denglish mit "Street" zu übersetzen, wobei die korrekte Übersetzung "Straight" wäre. Journalisten macht mal eure Arbeit bitte richtig. PS: Das Ding ist regelmässig seit Jahren in der Samstag-Ausgabe einer renommierten Zeitung aus Bayern - also schon ein alter Hut. Macht tierisch Spass.
Dann klicken Sie mal auf den i-Button im Online-Spiel, dann sehen Sie, dass diese Version sehr wohl "Street" (und nicht "Streets") heisst, und was anderes behauptet auch niemand!
kürbissuppe 10.11.2014
4. @no_comment
wo hat cheibe_lüt behauptet, dass der Autor des Artikels fälschlicherweise behauptet hat, das Speil sei neu?
faraway 10.11.2014
5. Foren ... ;(
Scheint mir wieder die übliche Rechthaberei: "Alt" und "Neu" sind durchaus relativ und in dem Artikel im Zusammenhang mit Entstehung oder "Erfindung" des Spiels gar nicht verwendet. Im Übrigen: Ein banales Spielchen und im Vergleich zu einem schwierigen Sudoku ziemlich langweilig ... abhaken und vergessen ;)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.