Umfrage Jeder dritte Russe hält Erde für Mittelpunkt des Sonnensystems

Der Aberglaube ist offenbar auch in Russland weit verbreitet. Eine Umfrage brachte jetzt erstaunliche Ergebnisse: Ein beträchtlicher Teil der Russen glaubt, dass die Sonne sich um die Erde dreht - und dass Menschen einst gemeinsam mit Dinosauriern lebten.


Moskau - Umfragen zur wissenschaftlichen Allgemeinbildung führen regelmäßig zu Ergebnissen, die man entweder amüsant oder erschreckend finden kann. In den USA etwa gibt eine Mehrheit seit Jahrzehnten hartnäckig zu Protokoll, dass die Erde und ihre Lebewesen nicht etwa das Resultat einer Milliarden Jahre langen Entwicklung sind, sondern wie in der Bibel beschrieben an sieben Tagen durch Gott erschaffen wurden. Auch in Deutschland glaubt ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung an die Schöpfung durch eine höhere Macht. Zudem gibt es in Europa besonders viele Anhänger von Esoterik und Pseudowissenschaften.

Eine aktuelle Erhebung zeigt nun, dass auch in Russland der Aberglaube weit verbreitet ist. 32 Prozent sind demnach der Meinung, nicht etwa die Erde drehe sich um die Sonne, sondern umgekehrt: Der Stern umkreise unseren Planeten. Wie die Untersuchung des Zentrums für Meinungsforschung weiter ergab, waren 55 Prozent der 1600 Befragten der Meinung, Radioaktivität sei eine menschliche Erfindung.

Außerdem glaubten 29 Prozent, dass die Menschen bereits im Zeitalter der Dinosaurier lebten. Das wiederum erinnert an die USA und Westeuropa: Dort behaupten Kreationisten gern, dass Homo sapiens (den es seit etwa 200.000 Jahren gibt) und Dinosaurier (die vor rund 65 Millionen Jahren verschwanden) die Erde einst gemeinsam bevölkert hätten.

mbe/AFP



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 89 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
orakelpaule 10.02.2011
1. Wie bitte
Zitat von sysopDer Aberglaube ist offenbar auch in Russland weit verbreitet. Eine Umfrage brachte jetzt erstaunliche Ergebnisse: Ein beträchtlicher Teil der Russen glaubt, dass die Sonne sich um die Erde dreht - und dass Menschen einst gemeinsam mit Dinosauriern lebten. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,744704,00.html
Die Verblödung der Menschheit geht aber jetzt mit Riesenschritten voran.
Layer_8 10.02.2011
2. Die Bibel...
Zitat von sysopDer Aberglaube ist offenbar auch in Russland weit verbreitet. Eine Umfrage brachte jetzt erstaunliche Ergebnisse: Ein beträchtlicher Teil der Russen glaubt, dass die Sonne sich um die Erde dreht - und dass Menschen einst gemeinsam mit Dinosauriern lebten. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,744704,00.html
... ist das übelste Buch, welches die Menschheit je hervorgebracht hat. Einziger Zweck dieses Machwerks ist die Menschheit abergläubisch und/oder dumm zu halten. Zum Glück kann heutzutage der größte Teil der Menschheit ohne sie auskommen. Und kommt mir jetzt nicht mit "ethische Werte; 10 Gebote" oder so. Die kann man auch woanders nachlesen oder man lässt einfach den gesunden Menschenverstand walten.
hikari36 10.02.2011
3. Ha, ha, ha
Zitat von sysopDer Aberglaube ist offenbar auch in Russland weit verbreitet. Eine Umfrage brachte jetzt erstaunliche Ergebnisse: Ein beträchtlicher Teil der Russen glaubt, dass die Sonne sich um die Erde dreht - und dass Menschen einst gemeinsam mit Dinosauriern lebten. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,744704,00.html
Warum wundert mich das nicht? Möchte nicht wissen wie eine Umfrage in den USA oder mittlerweile auch in Deutschland ausfallen würde.
beobachter1960 10.02.2011
4. .
Wo hat man denn gefragt? Moskau am Ausgang der Uni oder in Bajabadadingsbums hinterm Ural gleich links wenn man reinkommt? In Rußland gibt es zwischen Stadt und Land gewaltige Unterschiede in der Bildung, ebenso zwischen den Eliten und den einfachen Arbeitern die seit Jahrzehnten schlecht ausgebildet werden. Bei uns dagegen gehören zu den Kreationisten gerade die Gebildeten, die Eliten, das finde ich viel schlimmer!
muesique 10.02.2011
5. und bestimmt 50 proz. der amis denken, ...
daß die erde vor 10000 jahren von gott kreiert wurde. und noch mehr deutsche denken, daß die medien objektiv berichten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.