Street In der Straße liegt die Logik

Sie lieben logisches Denken? Dann sollten Sie das Rätsel Street ausprobieren: Wie bei Sudoku dürfen Zahlen in Zeilen wie in Spalten nur einmal auftauchen - doch Sie müssen zusätzlich auch Straßen bilden. Probieren Sie's aus!


Street bringt Sudoku und Poker zusammen. Das macht das Zahlenrätsel für seine Anhänger sogar noch interessanter als Sudoku. Ähnlichkeit mit Sudoku sind gewollt: Gespielt wird auf einem Gitter der Größe 9x9, die Ziffern von 1 bis 9 dürfen in jeder Spalte und jeder Zeile nur einmal auftauchen.

Die Pokeranleihen zeigen sich im Namen Street und in der zusätzlichen Regel: In einer Zeile oder einer Spalte zusammenhängende Zahlen müssen Straßen bilden. Bei drei Kästchen ist beispielsweise die Folge 9,7,8 ebenso erlaubt wie 4,3,2 oder 6,5,7 - nicht jedoch 6,5,8 oder 4,1,2. Eine Straße kann alle Ziffern von 1 bis 9 umfassen.

Ist aber eine Zelle schwarz, trennt sie die übrigen Zellen der Zeile und Spalte voneinander. Straßen sind dann nur in den Teilstücken gefordert. Zum Beispiel könnte 4,2,3 in einem Stück stehen und 7,9,5,8,6 in dem zweiten. Manchmal steht im schwarzen Feld auch eine Ziffer - diese darf dann in der jeweiligen Zeile und Spalte nicht noch mal auftauchen. Das klingt komplizierter als es ist - spielen Sie einfach los!

Kenken: Das Sudoku mit plus und mal

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.