Arktis-Forschung: Russland sabotiert Eisbärenzählung

Arktis-Forschung: Russland sabotiert Eisbärenzählung

Wie viele Eisbären leben rund um den Nordpol? Ein norwegisch-russisches Gemeinschaftsprojekt wollte bei der Antwort auf diese Frage helfen. Doch die große Politik durchkreuzte die Pläne der Forscher - und auch andere Probleme gab es. Von Christoph Seidler mehr... Forum ]

heute, 14:34 Uhr von cryptosporidium_137: " Erstens sind Behörden nicht missgelaunt sondern nur die Beamten". Vielen dank für... mehr...




Datenjournalismus auf SpOn

Quiz zu Naturrekorden
Trainieren Sie Ihr Gedächtnis!
Zukunftstechnik
Wissenschaft auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel:



Farbtrick Wie schillernde Krebse unsichtbar werden

Farbtrick: Wie schillernde Krebse unsichtbar werden

Wie raffiniert: Mal erscheinen Mini-Krebse farbenfroh, mal sind sie durchsichtig. Forscher aus Israel haben nun jene Kristalle identifiziert, die den Farbtrick möglich machen. mehr...


Hochrechnung Auf der Erde wachsen drei Billionen Bäume

Hochrechnung: Auf der Erde wachsen drei Billionen Bäume

Es gibt achtmal mehr Bäume auf der Erde als angenommen - das zeigt eine weltweite Inventur. Der größte Bestand steht in den Tropen. mehr... Forum ]

gestern, 23:11 Uhr von armin_steiner: Was für ein tolles Photo aus dem wunderschönen Stadtwald in Hannover, der Eilenriede. Einer der... mehr...

Wal-Evolution Forscher entdecken Übergangsform zwischen Salz- und Süßwasserdelfin

Wal-Evolution: Forscher entdecken Übergangsform zwischen Salz- und Süßwasserdelfin

Vor 50 Millionen Jahren entwickelten sich die Nachfahren von Landsäugern zu Walen. Wie sie vom Salz- zurück ins Süßwasser kamen, konnten Forscher bisher nur mutmaßen. Ein neu entdecktes Delfinfossil verspricht Antworten. mehr... Forum ]

Knochensplitter-Blog Die Schwungkeule des Stachel-Dinos

Knochensplitter-Blog: Die Schwungkeule des Stachel-Dinos

Der Schwanz der Ankylosaurier war eine der monströsesten Waffen der Tierwelt: Der Schlag der schweren Keule konnte Muskeln reißen lassen und Wirbel ausrenken. Wie aber konnte ein Wesen solch ein Gewicht schleudern, ohne sich selbst zu verletzen? Von Frank Patalong mehr... Forum ]

02.09.2015 von stasilaus2: Als ich das Foto in gross betrachtete, hatte ich nur eine Assoziation: kleiner Kopf und dicke... mehr...

Unglücksflug MH370 Das Suchgebiet liegt zu weit südlich

Unglücksflug MH370: Das Suchgebiet liegt zu weit südlich

Seit Monaten fahnden Suchtrupps vor der Küste Westaustraliens nach dem vermissten Flug MH370. Simulationen der Meeresströmungen legen jetzt nahe: Sie suchen in der falschen Gegend. mehr... Video | Forum ]

02.09.2015 von hawak: Der Versuch, die Geomar-Analyse mit den vorliegenden Daten von Inmarsat (die sieben 'Pings') in... mehr...

Urzeit-Tier 150 Teile des Monster-Skorpions

Urzeit-Tier: 150 Teile des Monster-Skorpions

Er hatte die Länge eines Menschen: In Urzeitmeeren lauerte ein Riesenskorpion auf Beute. Jetzt zeigen 150 Versteinerungen den Giganten im Detail - Stacheln, Schuppen, Follikel und Haare werden sichtbar. mehr... Forum ]

02.09.2015 von Afrojüdischer_Sozi-Sinti: Wenn ich schreibe was "der Mensch" kann prä*sup*po*nie*rt das nicht, dass er das auch... mehr...

Umweltverschmutzung Zwei Drittel der Seevögel haben Plastikmüll im Magen

Umweltverschmutzung: Zwei Drittel der Seevögel haben Plastikmüll im Magen

Forscher schlagen Alarm: Die meisten Seevögel haben bereits jetzt Plastikreste im Magen. Im Jahr 2050 könnten bis zu 95 Prozent aller Tiere betroffen sein. Die Wissenschaftler fordern eine bessere Müllentsorgung. mehr... Forum ]

02.09.2015 von Malesse: In letzter Konsequenz haben wir das Plastik irgendwann im Essen, wenns Fisch, Algen oder... mehr...

Fanganalysen Unter 600 Metern sollte nicht gefischt werden

Fanganalysen: Unter 600 Metern sollte nicht gefischt werden

Die Europäische Union will über neue Regeln für die Tiefseefischerei beraten. Doch der Widerstand gegen eine Tiefenbegrenzung ist groß. Nun zeigen Untersuchungen, wie wichtig sie wäre. Von Julia Merlot mehr... Forum ]

31.08.2015 von eieieieieiei: Leider falscher ansatz... die frage ist was hat die schutzgebiete etc notwendig gemacht? Genau... mehr...

Nasa-Simulation Der Weg zu den Müllkippen der Meere

Nasa-Simulation: Der Weg zu den Müllkippen der Meere

In fünf riesigen Müllstrudeln im Ozean sammeln sich zig Millionen Tonnen Plastik. Eindrucksvolle Simulationen der Nasa zeigen nun, wie der Abfall dorthin gelangt. Von Julia Merlot mehr... Video | Forum ]

31.08.2015 von eieieieieiei: ich war mal als praktikant auf dem container frachter "dana gothia" ein deutsches schiff.... mehr...