Tierstimmen-Rätsel Wer ruft hier in den Wald?

Rotfuchs, Rentier oder Wildschwein? Sagen Sie uns, welches dieser Tiere in unserem Adventsrätsel zu hören ist, und gewinnen Sie eins von zehn Büchern.

Wildschwein, Fuchs oder Rentier: Wer ruft hier?
picture alliance/ Arco Images; DPA, picture alliance/ Anka Agency International

Wildschwein, Fuchs oder Rentier: Wer ruft hier?

Von


Endspurt: Noch vier Tage bis zum Geschenkeregen und das letzte Tierstimmenrätsel für dieses Jahr. Auch diese Woche hatten Sie wieder die Möglichkeit, etwas zu gewinnen. Wir haben fünf Exemplare des Buches "Deutschlands verborgene Rohstoffe: Kupfer, Gold und seltene Erden" von SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Christoph Seidler verlost.

Außerdem befanden sich im Lostopf drei Exemplare von "Nullen machen Einsen groß - Mathe-Tricks für alle Lebenslagen" und zwei Ausgaben des Buches "Je mehr Löcher, desto weniger Käse - Mathematik verblüffend einfach" - jeweils von SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Holger Dambeck. Das Gewinnspiel ist vorbei, zum Spaß mitraten geht aber natürlich immer noch.

Die Tierstimme, um die es geht, stammt von einem Tier, das mit Kälte ganz gut zurechtkommt, den ganzen Winter über aktiv ist und im Wald lebt. Zur Auswahl stehen der Rotfuchs, das Rentier und das Wildschwein. Was, glauben Sie, ist hier zu hören?

Anzeige
Die Lösung: Über 600 Leser haben uns ihre Antwort geschickt. So richtig einig waren sie sich aber offenbar nicht. Genau ausgewertet haben wir die Antworten nicht, aber viele haben auf Wildschwein getippt. Das war es leider nicht. Zu hören ist ein Rentierweibchen, das nach seinem Jungtier ruft.

Die Gewinner des Rätsels werden per E-Mail informiert. Noch mal der Hinweis: Die Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihnen im Fall eines Gewinns das Buch zuzusenden, und anschließend wieder gelöscht. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten.

Falls Sie ein Rätsel aus den letzten drei Wochen verpasst haben:



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.