ZAMG

Klicken Sie auf das Bild, um die Animation zu starten: Die radioaktive Wolke soll am 15. März über Tokio sein. Wie stark die Strahlung wird, hängt von der weiteren Freisetzung am beschädigten AKW Fukushima ab.