Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kalifornien: Bällebad gegen die Dürre

YouTube / LasVirgenesMWD

Es ist ein Spektakel aus traurigem Anlass: Abertausende schwarze Bälle rollen in einen See in Kalifornien. Sie sollen das knappe Wasser vor Sonnenstrahlung bewahren.

Eine erstaunliche Methode soll Trinkwasserseen in Kalifornien schützen. Behörden lassen in der Nähe von Los Angeles Abertausende apfelgroße Plastikkugeln in Gewässer rollen. Die schwarzen, hohlen Bälle bedecken das Wasser, schützen es vor Verdunstung und unerwünschten chemischen Reaktionen.

Den Wasserreserven wird Chlor zugegeben, um Bakterien abzutöten. Zudem enthalten sie natürlicherweise Bromide - eine heikle Mischung, die sich zu Bromat verbinden kann, das als krebserregend gilt. Die Reaktion läuft allerdings nur ab, sofern Sonnenstrahlung die nötige Energie liefert.

Hier kommen die Kugeln ins Spiel: Sie schützen das Wasser vor Licht, werden deshalb Shade Balls, also Schattenkugeln genannt.

Fotostrecke

5  Bilder
Kalifornien: Mit Bällen gegen die Dürre
Der Schatteneffekt bringt einen weiteren Vorteil: Das Sonnenlicht gelangt nicht ins Wasser, es bleibt kühl und verdunstet weitaus langsamer.

In Dürrezeiten, wie sie derzeit herrschen in Kalifornien, können auf diese Weise Millionen Liter Wasser gespart werden.


Lesen Sie mehr zum Thema in der aktuellen SPIEGEL-Titelgeschichte: Welt ohne Wasser


boj

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 92 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
makromizer 12.08.2015
Klingt interessant, aber ist schwarz wirklich die beste Wahl, wenn man etwas kühl halten will?
2. Frage
esprit2104 12.08.2015
Sollten weiße Kugeln/Bälle da nicht sinnvoller sein? Schwarz heizt doch die Kugeln auf und die Wärme gibt es doch sicher auch an das Wasser ab? Grüße Andy
3.
meimei 12.08.2015
ich schließ mich an. War auch mein erster Gedanke, "Warum schwarz?" Wäre gut, wenn das noch erklärt worden wäre. Im Text wird ja von Energie gesprochen, und die Energie wird ja nach Aufnahme durch die Bälle auch wieder ans Wasser abgegeben. Ob mehr oder weniger als ohne? Könnte mir sogar vorstellen, dass es mehr wäre. Die ungesunde Reaktion, vielleicht dreht es sich um die und vielleicht um das Licht das tiefer in den See kommt? Naja, vielleicht kann ein Forenschreiber weiterhelfen :)
4. Ergänzung gewünscht
mihyaeru 12.08.2015
Mich würde interessieren warum die Bälle gerade schwarz sind und nicht weiss? Ich hätte erwartet, dass schwarze Bälle sich gerade im Sonnenlich aufheitzen und damit mehr Energie ins Wasser abführen. Und zum anderen führen Sie doch bitte auch die fragwürdigen finanziellen Gründe für die Bälle an, die z.B. von den Kollegen der LA times aufgeführt werden: ein Ball kostet etwa 36 cent und der Spaß soll insgesamt $250 million einbringen.
5. Warum schwarze Bälle?
premiummails 12.08.2015
Dazu habe ich eine physikalische Frage: Schwarze Bälle sammeln die Sommenstrahlung (und erwärmen sich damit) doch stärker als helle, weiße oder gar reflektierende. Ich meine, sie tragen damit zu einer höheren Wassertemperatur an der Oberfläche und zu mehr Verdunstung bei, zumindest in der hellen Tageshälfte. Kann mir jemand erklären, warum schwarz hier gewählt wurde?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: