Eingebauter Kompass Haie spüren das Erdmagnetfeld

Biologen haben neue Indizien dafür gefunden, dass Haie das Magnetfeld der Erde erkennen können. In Experimenten hat sich herausgestellt, dass sich die Raubtiere bei der Nahrungssuche von elektromagnetischen Signalen steuern lassen.


Weißer Hai: Elektromagnetische Signale weisen ihm den Weg zum Fressen
AP

Weißer Hai: Elektromagnetische Signale weisen ihm den Weg zum Fressen

Eigentlich ging es den Haien nur ums Fressen: Jedesmal wenn die Wissenschaftler der University of Hawaii ein Magnetfeld in dem Becken aktivierten, bekamen die Meeresräuber Futter. Nach einer Trainingsphase schalteten die Forscher nur noch das Feld ein - und die Haie schwammen auch ohne Mahlzeit zum Futterplatz.

Dabei reagierten sie nach Angaben der Forscher ausschließlich auf Veränderungen des elektromagnetischen Feldes. Weder die Trainer noch das Gerät zum Erzeugen der Felder waren während der Tests für die Haie sichtbar. Als Grund vermuten die Wissenschaftler, dass viele Meerestiere ein schwaches Magnetfeld um ihren Körper erzeugen, das Haie dank eines speziellen Organs wahrnehmen können.

Blauhai: Orientiert er sich im Ozean am Magnetfeld der Erde?
AP

Blauhai: Orientiert er sich im Ozean am Magnetfeld der Erde?

Der eingebaute Kompass hilft den Haien nicht nur bei der Nahrungssuche, schreibt das Team um Carl Meyer im Fachblatt "Journal of the Royal Society Interface". Die Tiere orientieren sich auch bei der Fortbewegung im Ozean an elektromagnetischen Signalen und damit am Magnetfeld der Erde.

Schon früher hatten Haiforscher bemerkt, dass die Tiere lange Strecken in einer geraden Linie schwimmen können und sich an unterseeischen Bergen orientieren, an denen magnetische Anomalien auftreten. Bislang gab es allerdings keine Beweise für ihren "Bio-Kompass".

Mit weiteren Untersuchungen wollen die Forscher jetzt zeigen, wie und ab welcher Stärke Haie auf Magnetfelder reagieren.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.