Energie Riesiges Erdgaslager vor Küste Zyperns entdeckt

Kleines Land mit enormen Rohstoffvorkommen: Vor der Küste Zyperns liegt offenbar ein riesiges Erdgasfeld. Jetzt haben neue Probebohrungen bestätigt, dass die Erdgasmengen Zyperns Energiebedarf um ein Vielfaches decken könnten. Doch um die Ausbeutungsrechte des Feldes wird gestritten.

Ölbohrplattform vor Zypern: Auch Erdgas könnte künftig vor der Küste gefördert werden
DPA

Ölbohrplattform vor Zypern: Auch Erdgas könnte künftig vor der Küste gefördert werden


Nikosia - Südlich von Zypern sind reiche Erdgasvorkommnisse entdeckt worden. "Wir haben erfreuliche Nachrichten", sagte der zyprische Präsident Dimitris Christofias am Mittwoch im zyprischen Fernsehen. Es sei ein "historischer Moment" für Zypern, so Christofias. Die amerikanische Firma Noble Energy habe bei ihren Forschungen schätzungsweise fünf bis acht Billionen Kubikfuß (180 bis 285 Milliarden Kubikmeter) Erdgas unter dem Meeresboden südlich der Insel entdeckt. Mehr Erdgas werde auch in anderen Regionen südlich von Zypern vermutet. Weitere Erkundungen sollen folgen.

Wann Erdgas gewonnen werden könne, sagte Christofias nicht. Experten gingen davon aus, dass dies etwa nach drei Jahren möglich sein könnte. Sie vermuteten, dass insgesamt 75 Billionen Kubikfuß (2,7 Billionen Kubikmeter) Erdgas unter dem Meeresboden im Süden Zyperns seien.

Bereits 300 Milliarden Kubikmeter Erdgas könnten Zyperns Energiebedarf für 30 Jahre decken, hieß es aus Regierungskreisen. Zum Vergleich: Jährlich verbrauchen die USA nach Berechnungen der Energy Information Agency (EIA) etwa 650 Milliarden Kubikmeter Erdgas.

Diese reiche Erdgasvorkommnisse hatten in den vergangenen Monaten zu Spannungen zwischen Zypern und der Türkei geführt. Zypern ist seit 1974 geteilt. Im Norden gibt es die mit türkischem Militäreinsatz geschaffene und nur von Ankara anerkannte Türkische Republik Nordzypern. Im Süden liegt die Republik Zypern, die die ganze Insel international vertritt und Mitglied der EU ist. Solange es keine Lösung der Zypernfrage gibt, will Ankara, dass in der Wirtschaftszone im Meer südlich von Zypern nicht nach Erdgas gesucht wird.

Christofias erklärte, die reichen Erdgasvorkommnisse könnten zur Lösung der Zypernfrage beitragen. "Von dieser Entdeckung werden die heutigen und die künftigen Generationen profitieren. Sie könnte eine Motivierung für die Lösung der Zypernfrage werden", sagte Christofias.

Als Reaktion auf die Erdgassuche vor der Küste Zyperns hatte vor einigen Wochen die Regierung in Ankara mit dem türkischen Norden Zyperns ein Abkommen über den Verlauf des Kontinentalsockels unterschrieben. Es soll einer eigenen Erschließung von Gasvorkommen den Weg bereiten. Zypern und Griechenland haben dies als illegal verurteilt.

cib/dpa/dapd

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
günter1934 28.12.2011
1. Im Mittelmeer....
Zitat von sysopKleines Land mit enormen Rohstoffvorkommen: Vor der Küste Zyperns liegt offenbar ein riesiges Erdgasfeld. Jetzt haben neue Probebohrungen bestätigt, dass die Erdgasmengen Zyperns Energiebedarf um ein Vielfaches decken könnten. Doch um die Ausbeutungsrechte des Feldes wird gestritten. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,806135,00.html
Das Mittelmeer ist gross, warum sollte das Gasfeld bei Zypern das einzige sein? Dieser Fund bestätigt doch erneut, dass die Erdgasvorkommen weltweit riesig sind und für hunderte Jahre ausreichen. Da phantasiert man bei uns von Windgas, also Methan, das aus überschüssigem EE-Strom gewonnen werden soll und ungefähr das 10 - fache wie Erdgas kostet.
cosmoplitan99 28.12.2011
2. Ein alter Bekannter?
Zitat von sysopKleines Land mit enormen Rohstoffvorkommen: Vor der Küste Zyperns liegt offenbar ein riesiges Erdgasfeld. Jetzt haben neue Probebohrungen bestätigt, dass die Erdgasmengen Zyperns Energiebedarf um ein Vielfaches decken könnten. Doch um die Ausbeutungsrechte des Feldes wird gestritten. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,806135,00.html
Befindet sich in dieser Region nicht das Leviathan-Gasfeld welches letztes Jahr entdeckt wurde?
Medianet 28.12.2011
3. warum?
Zitat von günter1934Das Mittelmeer ist gross, warum sollte das Gasfeld bei Zypern das einzige sein? Dieser Fund bestätigt doch erneut, dass die Erdgasvorkommen weltweit riesig sind und für hunderte Jahre ausreichen. Da phantasiert man bei uns von Windgas, also Methan, das aus überschüssigem EE-Strom gewonnen werden soll und ungefähr das 10 - fache wie Erdgas kostet.
warum kommen sofort solche Posting bei jedem Artikel über Energie etc...? Umweltschutz und die Entwicklung von alternativen Energiekonzepten sollen wohl noch hunderte Jahre warten,oder?
cosmoplitan99 28.12.2011
4. Die eigene Frage an Sie
Zitat von Medianetwarum kommen sofort solche Posting bei jedem Artikel über Energie etc...? Umweltschutz und die Entwicklung von alternativen Energiekonzepten sollen wohl noch hunderte Jahre warten,oder?
Warum jedes Mal gleich einen Bezug zu alternativen Energiekonzepten? Immerhin ist Gas der zweitwichtigste Energieträger und wird es wohl noch eine Weile bleiben, denn alternative Energiekonzepte brauchen auch ihre Zeit. Und werden hoffentlich vorher Kohle und Oel substituieren und nicht das Gas.
günter1934 28.12.2011
5. Weil...
Zitat von Medianetwarum kommen sofort solche Posting bei jedem Artikel über Energie etc...? Umweltschutz und die Entwicklung von alternativen Energiekonzepten sollen wohl noch hunderte Jahre warten,oder?
...das doch das Erste ist, was ein solcher Artikel bewirkt! Warum sollen wir viel Geld ausgeben, um z. B. Windgas zu produzieren, wenn unsere Erde es uns wesentlich billiger liefert! Sie können sich vielleicht teure Strompreise leisten, das ist nicht jedermanns Sache! Aber Sie wissen ja ganz genau, wie die Welt in hundert Jahren aussieht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.