Futter EU will Tiermehl-Verbot aufheben

Seit der BSE-Krise durften Nutztiere nicht mehr mit Proteinen anderer Tiere gefüttert werden. Die EU will Tiermehl nun wieder erlauben.

Hühner: Schweineproteine wieder in der Nahrung?
DPA

Hühner: Schweineproteine wieder in der Nahrung?


Die EU-Kommission will das seit der BSE-Krise bestehende Verbot, Tiermehl in der Landwirtschaft zu verfüttern, schrittweise aufheben. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 35/2015
100 Jahre Franz Josef Strauß: Der Freistaat und das verklärte Erbe eines korrupten Landesvaters

Nachdem bereits 2013 Fischmehl wieder freigegeben wurde, könnte 2016 auch das Verbot fallen, Geflügelproteine der Nahrung von Schweinen sowie Schweineproteine der von Hühnern und anderem Geflügel beizumengen.

Experten der Mitgliedstaaten erhoben bei einer Konferenz am 24. Juni keine grundsätzlichen Einwände, auch das Bundeslandwirtschaftsministerium äußerte keine Kritik an den Brüsseler Plänen.

Dieses Thema stammt aus dem neuen SPIEGEL - ab Samstagmorgen erhältlich.

Was im neuen SPIEGEL steht, erfahren Sie immer samstags in unserem kostenlosen Newsletter DIE LAGE, der sechs Mal in der Woche erscheint - kompakt, analytisch, meinungsstark, geschrieben von der Chefredaktion oder den Leitern unseres Hauptstadtbüros in Berlin.



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.