Extreme Algenblüte in China: Grüne Woche am Gelben Meer

Algenplage: Chinas Küste in Grün Fotos
AFP

Einladend sehen die Strände an Chinas Ostküste zurzeit nicht aus: Gigantische Algenteppiche bedecken das Wasser und zum Teil auch die Strände. Überdüngung und hohe Temperaturen lassen die winzigen Algen in Massen sprießen.

Peking - Dass im Sommer dicke Algenteppiche vor der chinesischen Küste wachsen, ist ein alljährliches Schauspiel. Dieses Jahr ist die Algenblüte an der ostchinesischen Küste jedoch besonders massiv.

Die Algen haben sich im Meer schon über eine Fläche von 28.900 Quadratkilometern ausgebreitet, wie chinesische Staatsmedien am Freitag berichteten. Die Provinzen Jiangsu und Shandong sind demnach besonders stark betroffen. Über viele Kilometer bedeckt die grüne Masse die Strände. Viele Touristen baden angesichts hoher Temperaturen trotzdem im Wasser oder spielen in den Algen.

Tausende Helfer sowie Schaufelbagger sind in der populären Hafenstadt Qingdao im Einsatz, um den Sandstrand zu säubern. Der Algenteppich ist nach Medienangaben größer als im bisherigen Rekordjahr 2008. Damals drohte die grüne Masse sogar, zum Problem für Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen zu werden.

Die Ursachen der fast jeden Sommer auftretenden Plage sind warmes Wetter sowie hohe Konzentrationen von Nitraten und Phosphaten im Wasser. Diese landen als Dünger auf Feldern - von wo aus sie in Flüsse und schließlich ins Meer gelangen.

Diese Algenart ist für Menschen nicht gefährlich. Doch der dichte Teppich an der Wasseroberfläche blockiert den Einfall von Sonnenlicht ins Meer und zehrt den Sauerstoffgehalt des Wassers auf, was schädlich für Fische und andere Meereslebewesen ist.

wbr/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wissenschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Natur
RSS
alles zum Thema Volksrepublik China
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite