Früher Vierbeiner Fossilienfund erhellt den Landgang

Ein vor über 20 Jahren in Schottland gefundenes Fossil konnte eine britische Forscherin jetzt identifizieren: Das Tier war offenbar einer der ersten Vierbeiner, die festen Boden unter die Füße bekamen.


Pederpes finneyae: Einblicke in die Evolution der Landwirbeltiere
AP

Pederpes finneyae: Einblicke in die Evolution der Landwirbeltiere

Ein gut 350 Millionen Jahre altes Fossil bringt Licht in die Entwicklung von Wasser- zu Landtieren. Die britische Wissenschaftlerin Jenny Clack identifizierte das gut erhaltene Fundstück als Versteinerung eines sehr frühen Vierbeiners, eines so genannten Tetrapoden. Die Forscherin stellt das urtümliche Tier in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Nature" vor.

Pederpes finneyae, so der lateinische Name, lebte wahrscheinlich sowohl im Wasser als auch an Land und stellt somit ein wichtiges Bindeglied zwischen Fischen und Landwirbeltieren dar. Der Vierbeiner erreichte eine Länge von knapp einem Meter und ähnelte in seinem Äußeren vermutlich einem plumpen Krokodil.

Mit nur noch fünf Zehen an den Füßen war Pederpes bereits für die Bewegung an Land gerüstet. Allerdings pflanzte sich das Tier, wie auch viele moderne Lurche, mit großer Wahrscheinlichkeit noch im Wasser fort. Das Fossil war bereits 1971 im schottischen Dumbarton entdeckt worden, wurde aber zunächst für einen Fisch gehalten.

Pederpes das erste fast vollständige Tetrapoden-Fossil aus einer Periode der Erdgeschichte, aus der nur sehr wenige Fossilien bekannt sind: dem so genannten "Romer's Gap" zwischen dem späten Devon und dem mittleren Karbon. Die Entdeckung verschaffe Einblick in einen fast unbekannten Abschnitt der Evolution der Landwirbeltiere, schreibt Robert Caroll von der kanadischen McGill University in einem Begleitkommentar.

Auf der einen Seite der Lücke, die nach dem US-Paläontologen Alfred Sherwood Romer benannt wurde, stehen sehr frühe Tetrapodenfunde, die rund 365 Millionen Jahre alt sind. Der Bewegungsapparat dieser Vierfüßer war jedoch noch stark an ein Leben im Wasser angepasst. Erst 30 Millionen Jahre später tauchten fortgeschrittene Tetrapoden auf, die den heutigen Amphibien ähnelten. Pederpes stammt aus der zeitlichen Kluft zwischen diesen Funden.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.