Fund in Australien Nach 132 Jahren - Flaschenpost kommt zurück nach Deutschland

1886 warfen Forscher eine Flasche von Bord eines deutschen Schiffs ins Meer. Eine Australierin hat sie im Januar entdeckt - und bringt sie nun zurück nach Hamburg. Sie ist eine der ältesten Flaschenposten.

132 Jahre alte Flaschenpost in Australien
DPA/ AAP

132 Jahre alte Flaschenpost in Australien


"Diese Flasche wurde über Bord geworfen am 12ten Juni 1886 In 32° 49' Breite Süd Und 105° 25' Länge Süd Greenwich Ost. Vom: Bark Schiffe: Paula Heimath: Elsfleth":

Australier haben im Januar etwa 180 Kilometer nördlich von Perth eine Flaschenpost entdeckt. Sie wurde im Juni 1886 von Bord des Forschungsschiffs "Paula" in den Indischen Ozean geworfen, um Genaueres über den Verlauf von Meeresströmungen herauszufinden.

"Der Finder wird ersucht den darin befindlichen Zettel, nachdem die auf umstehender Seite gewünschten Angaben vervollständigt sind, an die Deutsche Seewarte in Hamburg zu senden oder auch an das nächste Konsulat zur Beförderung an jene Behörde abzugeben", heißt es in der Flaschenpost weiter. Die Behörde gibt es zwar längst nicht mehr, aber die Flaschenpost kehrt nun trotzdem zurück nach Hamburg.

"Sehr verblichene Handschrift"

Entdeckt hat die Flasche die Australierin Tonya Illman. Sie war mit ihrer Familie im Januar am Strand von Wedge Island unterwegs. "Als wir die Flasche geöffnet haben, sahen wir das gedruckte Formular darin, in deutscher Sprache, mit einer sehr verblichenen Handschrift", sagte Illman.

REUTERS

Nun bringt sie die Flasche gemeinsam mit ihrem Mann zurück nach Hamburg. Es wird vermutet, dass die besondere Post höchstens ein Jahr im Meer schwamm, bevor sie an Land gespült wurde. Wahrscheinlich war sie seit Jahrzehnten im Sand vergraben und wurde darum erst jetzt entdeckt. Das würde auch erklären, warum Flasche und Papier so gut erhalten sind.

Die älteste Flaschenpost der Welt

Die Flaschenpost soll im Maritimen Museum ausgestellt werden. Sie soll eine der ältesten Flaschenpost-Sendungen der Welt sein. Nach Angaben des Westaustralien-Museums in Perth lag der bisherige Altersrekord einer Flaschenpost bei etwas mehr als 108 Jahren, so steht es auch im Guinness-Buch der Rekorde. Mit 132 Jahren wäre die Flasche im Maritimen Museum also älter.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat allerdings angekündigt, eine noch ältere Flaschenpost zu zeigen. Sie wurde demnach im Juli 1864 bei Kap Hoorn über Bord geworfen und drei Jahre später ebenfalls in Australien gefunden. Sie wäre damit die älteste Flaschenpost der Welt. Zwischen 1864 und 1933 wurden Tausende solcher Flaschen von deutschen Schiffen in den Ozean geworfen, um Meeresströmungen zu erforschen.

koe/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.