Pinguin Grape Er liebte eine Pappfigur

Er war von seiner früheren Partnerin Midori verlassen worden, danach verehrte er eine Pappfigur - Pinguin Grape wurde weltberühmt. Jetzt ist er gestorben.

AFP

Pinguin Grape starrte eine Pappfigur oft stundenlang an - es müsste wohl Liebe sein, vermuteten seine Wärter. So wurde Grape berühmt.

Kürzlich erkrankte der Pinguin, nun ist er im Tobu-Zoo in Saitama nördlich von Tokio gestorben, die geliebte Pappfigur an seiner Seite, teilten Vertreter des Zoos mit. Grape wurde 21 Jahre alt - in Menschenjahren entspricht dies etwa einem Alter von 80.

Der Pinguin war von seiner früheren Partnerin Midori verlassen worden, woraufhin der Zoo dem Pinguin eine Pappversion der Zeichentrickfigur Hululu an die Seite stellte. "Wir stellten ihm die Pappfigur zur Seite, die ihm bis zu seinem Ende Kraft gab", sagten Pinguinpfleger im Zoo örtlichen Medien nach dem Tod Grapes.

ANZEIGE
Axel Bojanowski:
Wetter macht Liebe

Wie Wind und Wolken unsere Gefühle verändern und andere rätselhafte Phänomene der Erde

DVA; 224 Seiten; 14,99 Euro.

Nach Bekanntwerden seines Todes am Freitag strömten Trauernde in den Zoo und legten Blumen am Pinguingehege nieder. Am Samstag wurde zudem ein selbstgebauter Schrein im Andenken an den Pinguin errichtet.

Auch in den sozialen Netzwerken wurde des Pinguins gedacht. Ein Nutzer auf Twitter schrieb: "Du hast die Welt verzückt und sie ein bisschen leuchtender gemacht."

boj/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.