Klimaerwärmung Im Himalaja droht eine Flut-Katastrophe

Mindestens 44 Gletscherseen im Himalaja könnten in den kommenden Jahren über ihre Ufer treten. Die Wassermassen könnten Tausende Menschen in den Tod reißen.


Mount Everest: Gletscherseen schmelzen durch Klimaerwärmung
DPA

Mount Everest: Gletscherseen schmelzen durch Klimaerwärmung

Die Uno schlägt Alarm: Wegen der Klimaerwärmung sei der Wasserpegel von 44 Gletscherseen so stark angestiegen, dass alle Dämme zu brechen drohen, warnte der Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (Unep), Klaus Töpfer. Sollten die Dämme trotz Gegenmaßnahmen brechen, könnten die Wassermassen aus 4000 Metern Höhe in einer riesigen Flutwelle zu Tal stürzen - und Zehntausende von Menschen unter sich begraben.

Die Schneeschmelze sei Folge des Treibhauseffekts. Dieser habe die Temperaturen in Nepal und Bhutan seit den siebziger Jahren um fast ein Grad steigen lassen. Obwohl der Temperaturunterschied minimal wirkt, sind die Folgen fatal: Jedes Jahr schrumpfen die Gletscher in Bhutan um rund 40 Meter, in Nepal sogar um bis zu hundert Meter.

Das Wasser strömt in die Bergseen, deren Pegel immer weiter steigt: So hat sich allein das Volumen des Tsho-Rolpa-Sees in Nepal seit Ende der fünfziger Jahre versechsfacht, erklärte Unep-Regionaldirektor Surendra Shrestha.

In Nepal und Bhutan gibt es nach Unep-Angaben 4997 Gletscherseen. In den vergangenen 30 Jahren kam es schon häufiger zu Überflutungen. So lief 1985 bereits der Gletschersee Dig Tsho in Nepal über. Die Fluten rissen damals 14 Brücken mit und beschädigten die Baustelle eines Wasserkraftwerks.

Um eine neue Umwelt-Katastrophe zu verhindern, empfehlen die Uno-Experten, das Wasser abzuleiten. Es sollte unter anderem für die Energiegewinnung oder die Bewässerung genutzt werden. Die Kosten dafür würden bei umgerechnet rund 3,4 Millionen Euro pro See liegen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.