Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Mexiko: Fischer fangen siamesische Zwillings-Wale

AFP/ CONANP

Biologen sprechen von einem extrem seltenen Fund: In einer mexikanischen Lagune haben Fischer siamesische Walzwillinge entdeckt. Die Tiere waren am Bauch zusammengewachsen.

Fischer haben in Mexiko ein seltenes siamesisches Wal-Zwillingspärchen entdeckt. Die Grauwalkälber hätten tot in einer Lagune im Nordwesten des Landes gelegen, teilte die Naturschutzbehörde CONANP nach einer Überprüfung des Fundes mit.

Die Lagune Ojo de Liebre öffnet sich auf der Halbinsel Baja California zum Pazifischen Ozean. Die vier Meter langen siamesischen Zwillinge waren am Bauch zusammengewachsen. Sie hatten zwei getrennte Köpfe und Schwanzflossen. Es handle sich um einen "extrem seltenen" Fund, sagte der Marinebiologe und Regionalmanager der CONANP, Benito Bermudez. In der Region habe es so etwas noch nicht gegeben.

Nun soll nach weiteren siamesischen Zwillingen unter den Grauwalen gesucht werden, die im Winter zu Hunderten von der Beringsee im Norden in die wärmeren mexikanischen Gewässer ausschwärmen. Viele Touristen zieht es nach Baja California, um die Grauwale in ihrem Winterquartier zu beobachten.

boj/AFP

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Gefangen?
glass88 09.01.2014
Ich dachte er wurde gefunden, nicht aktiv gefangen...
2. Alter?
funnyone2007 09.01.2014
Haben sie eine Weile überlebt oder sind sie direkt nach der Geburt verendet? Schade, dass dies aus dem Bericht nicht hervorgeht.
3. Wenn man Infos will
ali.wie.brecht 09.01.2014
@funnyone sollte man nicht bei SPON suchen. http://news.nationalgeographic.com/news/2014/01/140108-gray-whale-calves-conjoined-siamese-twins-ocean-animal-science/ Also: Nix genaues weiss man nicht, eventuell Früh-/Totgeburten
4. was nun???
Just4fun 09.01.2014
---Zitat--- Mexiko: Fischer fangen siamesische Zwillings-Wale ---Zitatende--- ---Zitat--- Die Grauwalkälber hätten tot in einer Lagune im Nordwesten des Landes gelegen, ... ---Zitatende--- bei uns in der Straße habe ich kürzlich eine ganz platte Katze gefangen ...
5. Wahrscheinlicher dürfte sein, ...
Just4fun 09.01.2014
Zitat von ali.wie.brecht@funnyone sollte man nicht bei SPON suchen. http://news.nationalgeographic.com/news/2014/01/140108-gray-whale-calves-conjoined-siamese-twins-ocean-animal-science/ Also: Nix genaues weiss man nicht, eventuell Früh-/Totgeburten
dass sie nach einander ertrunken sind.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Schweinswale: Bedrohte Nachbarn


SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: