Weltweiter Rekord: Mai war der wärmste seit Beginn der Messungen

Neuer globaler Temperaturrekord: Der Mai war der wärmste seit mindestens 130 Jahren. Das ganze Jahr schon war es weltweit ungewöhnlich warm - nun jedoch könnte pazifische Kälte die Temperaturen auf dem Globus vorübergehend senken.

Sonnenuntergang (am Strand von Gaza, Mai 2010): Ungewöhnliche Wärme Zur Großansicht
REUTERS

Sonnenuntergang (am Strand von Gaza, Mai 2010): Ungewöhnliche Wärme

Hamburg - In Deutschland war der Mai der kühlste seit 1991; es war einer der kältesten seit Beginn der Messungen. Weltweit hingegen lagen die Temperaturen höher denn je: Der Mai sei der wärmste seit Beginn der Messungen vor 130 Jahren, meldet der US-amerikanische Wetterdienst NOAA. Die globale Durchschnittstemperatur in Bodennähe lag der Behörde zufolge rund 0,7 Grad über dem langjährigen Mittelwert.

Der gesamte Zeitraum von Januar bis Mai war insgesamt wärmer als jemals zuvor in den vergangenen 130 Jahren, meldet die NOAA. Die ungewöhnlichsten Temperaturerhöhungen im Mai erlebten Nordamerika, Osteuropa und Südasien. Ungewöhnlich kalt hingegen war es im Westen Nordamerikas, in Zentralasien und in Westeuropa.

Der Rekord liegt im Trend: Seit Februar 1985 war jeder einzelne Monat den NOAA-Daten zufolge weltweit wärmer als im Durchschnitt des 20. Jahrhunderts. Diesen Mai verstärkte freilich das Wetterphänomen El Niño den Trend: Es sorgt alle paar Jahre für ungewöhnlich warmes Wasser im tropischen Pazifik, wodurch die Temperaturen weltweit steigen.

Gleichwohl bleibt unklar, ob ein neues Temperatur-Rekordjahr bevorsteht: Für die nächsten Monate könnte das umgekehrte Wetterphänomen La Niña laut NOAA für Abkühlung sorgen.

In Deutschland steht ein Kälterückfall unmittelbar bevor: Meteorologen erwarten zum Wochenende das Einsetzen der Schafskälte - des traditionellen Temperaturrückgangs zwischen dem 10. und 20. Juni. Ab Samstag werde Luft aus der Polarregion die Temperaturen auf 14 bis 17 Grad senken.

boj

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wissenschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Natur
RSS
alles zum Thema Erderwärmung
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Die weltweit wärmsten Jahre seit 1880
Rang Jahr Abweichung vom globalen Durchschnitt
1 2005 0,62 Grad
2 1998 0,60 Grad
3 2003 0,58 Grad
4 2002 0,57 Grad
5 2009 0,56 Grad
5 2006 0,56 Grad
7 2007 0,55 Grad
8 2004 0,54 Grad
9 2001 0,52 Grad
10 2008 0,48 Grad
10 1997 0,48 Grad
Quelle: National Climatic Data Center (Stand Jan. 2010)