Satellitenbild der Woche: Eiskratzer

Satellitenbild der Woche: Eiskratzer

Einem US-Forscher fallen auf einem Satellitenbild des Kaspischen Meeres geheimnisvolle Spuren auf. Was sorgt für das Phänomen in der menschenleeren Region? Ein russischer Kollege hilft bei der Lösung. mehr... Forum ]

heute, 06:15 Uhr von j.hafner: Ich wohne auf einem hohen Berg mit Blick auf den Zürichsee und sehe regelmässig Wasserlinien, die... mehr...


Heft 2/2016 Der Schlüssel zu Glück und Erfolg

Gedruckte Ausgabe

Sparen + Geschenk sichern



Anzeige
  • Beate Lakotta (Hg.):
    Sigmund Freud

    Revolutionär der Seele.

    SPIEGEL E-Book; 2,99 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.

Datenlese-Blog
Quiz zu Naturrekorden
Zukunftstechnik
Wissenschaft auf Twitter

Über diesen Account erreichen Sie das Ressort und verpassen keinen Artikel:



Raumstation ISS Astronaut lenkt Auto auf der Erde

Raumstation ISS: Astronaut lenkt Auto auf der Erde

Aus 400 Kilometer Entfernung hat ein Forscher ein kleines Auto ferngesteuert: Er schwebte in der Internationalen Raumstation, das Gefährt rollte nahe London in eine kleine Höhle. mehr...


Private Marslandung 2018 geplant Musk macht mobil

Private Marslandung 2018 geplant: Musk macht mobil

Schon in gut zwei Jahren will US-Unternehmer Elon Musk eine Kapsel auf dem Mars absetzen. Und das ist erst der Anfang für seine Pläne zur Erkundung des Sonnensystems. Von Christoph Seidler mehr... Forum ]

heute, 16:21 Uhr von musca: Allerdings verbunden mit einem gigantischen technischen Aufwand welche keine Nation der Welt... mehr...

Wostotschnij Erste Rakete vom neuen russischen Weltraumbahnhof gestartet

Wostotschnij: Erste Rakete vom neuen russischen Weltraumbahnhof gestartet

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Vom neuen russischen Kosmodrom Wostotschnij ist erstmals eine Sojus-Rakete ins All geflogen. mehr... Video | Forum ]

28.04.2016 von Proggy: Schmerzlich, wegen der menschlichen Verluste seit Mitte der 80er, mit den Spaceshuttle-Systemen... mehr...

Neu entdeckter Mond "Hubble" sieht schwarz

Neu entdeckter Mond: "Hubble" sieht schwarz

Der Zwergplanet Makemake ist einer von Plutos kleinen Brüdern am Rand des Sonnensystems. Astronomen haben jetzt einen Mond gefunden, der den eisigen Himmelskörper umkreist - er ist verblüffend dunkel. mehr... Forum ]

heute, 02:07 Uhr von practicus: Unsere einsame Sonne ist eine Kuriosität in einem Universum voller Doppelsterne. Es gibt schon... mehr...

Wostotschnij Erster Raketenstart am neuen russischen Weltraumbahnhof verschoben

Wostotschnij: Erster Raketenstart am neuen russischen Weltraumbahnhof verschoben

Es sollte der Beginn in eine neue Raumfahrtära werden - doch der erste Start einer Rakete vom neuen Kosmodrom in Russland wurde abgebrochen. mehr... Video | Forum ]

27.04.2016 von JolietJakeblues: ...wenn man annähme, die Lohnkosten in Russland wären auch nur annähernd so hoch wie in... mehr...

Kosmodrom Wostotschnij Putins Weltraumbahnhof hat ein Problem

Kosmodrom Wostotschnij: Putins Weltraumbahnhof hat ein Problem

Das Kosmodrom in Sibirien ist ein Prestigeprojekt von Wladimir Putin. Nun soll die erste Rakete starten. Doch es wird noch Jahre dauern, bis Menschen von hier ins All fliegen. Von Gerhard Kowalski mehr... Video | Forum ]

28.04.2016 von closius: Sie haben einen Vertrag mit Russland, mehr brauchen sie nicht, und hoffen, dass Russland nicht... mehr...

"Sentinel-1B" Satellitenstart glückt beim vierten Anlauf

"Sentinel-1B": Satellitenstart glückt beim vierten Anlauf

Ein weiterer Wächter kreist im All: Europas Raumfahrtagentur Esa hat einen Erdbeobachtungssatelliten ins All geschossen. Der Start glückte nach drei Verschiebungen. mehr...

Nach mehrfacher Absage "Sentinel-1B" soll am Montagabend ins All fliegen

Nach mehrfacher Absage: "Sentinel-1B" soll am Montagabend ins All fliegen

Erst wehte der Wind zu stark, dann gab es technische Probleme - drei Mal musste die Esa den Start des Erdbeobachtungssatelliten "Sentinel-1B" verschieben. Der nächste Versuch ist am Montagabend geplant. mehr...

Satellitenbild der Woche Die Wucht der Bombe

Satellitenbild der Woche: Die Wucht der Bombe

Mit Satellitendaten haben deutsche Geoforscher den Ort des letzten nordkoreanischen Atomtests mit ungekannter Genauigkeit bestimmt. Aus dem All lässt sich gut erkennen, wo sich der Boden abgesenkt hat. mehr... Forum ]

24.04.2016 von calinopsis: wiedermal ein doller Beitrag ! Die ganze Welt zittert nun ! Das ist doch genau so wichtig, als wenn... mehr...