Europäische Weltraumorganisation Esa Ex-Astronaut Reiter erhält Spitzenjob

Er flog zur "Mir" und zur "ISS", jetzt wird Thomas Reiter Chef von Europas Astronauten. Der 52-Jährige erhält nach Informationen von SPIEGEL ONLINE einen Direktorenjob bei der Europäischen Weltraumorganisation Esa. Damit wird Deutschlands Rolle in der Organisation gestärkt.

Thomas Reiter (Archivbild): Neuer Esa-Direktor für bemannten Raumflug
dapd

Thomas Reiter (Archivbild): Neuer Esa-Direktor für bemannten Raumflug


Berlin - Der frühere Astronaut Thomas Reiter wird neuer Direktor der Europäischen Weltraumorganisation (Esa) für den bemannten Raumflug. Die Entscheidung fiel am Donnerstag auf einem Treffen der Esa-Mitgliedsstaaten. Reiter löst die Italienerin Simonetta Di Pippo ab.

Reiter hat große praktische Erfahrung: Auf zwei Raumflügen arbeitete in der russsichen Raumstration "Mir" und der Internationalen Raumstation (ISS). Seine Managementfähigkeiten stellte er ab Oktober 2007 im Vorstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) unter Beweis. Dort war er zuständig für die Raumfahrtforschung.

Mit der Wahl Reiters wird Deutschlands Rolle in der Esa gestärkt, weil das Land damit drei von zehn Direktoratsleitern stellt. Außerdem wird Reiters Aufgabenbereich neu zugeschnitten und hat in Zukunft seinen Sitz im Darmstadt. Dort befindet sich bereits das Europäische Satellitenkontrollzentrum (Esoc). Auf der Sitzung wurde zudem der Klimaforscher Volker Liebig als Esa-Direktor für Erdbeobachtungsprogramme bestätigt. Auch der neue Verwaltungschef der Organisation kommt aus Deutschland. Es ist der bisherige Kanzler der Universität Frankfurt, Hans-Georg Mockel.

Im Amt bleibt Esa-Chef Jean-Jaques Dordain. Der Franzose ist bis zum Jahr 2015 gewählt.

chs



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dongerdo 17.03.2011
1. Gratuliere
Hervorragende Wahl - auch von Liebig als Leiter der Erdbeobachtung.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.