Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

GPS-Alternative: China startet eigenes Satellitennavigationssystem

Die Vormacht des US-amerikanischen GPS-Systems schwindet. Mehrere Nationen arbeiten an Alternativen - die Chinesen haben ihr Navigationsnetz Beidou jetzt in Betrieb genommen. In einem Jahr soll es in ganz Asien funktionieren, später sogar weltweit.

Weltraumbahnhof in Jiuquan (Archivbild): Chinas GPS-Alternative geht in Betrieb Zur Großansicht
AFP

Weltraumbahnhof in Jiuquan (Archivbild): Chinas GPS-Alternative geht in Betrieb

Peking - Das chinesische Pendant zum US-amerikanischen Global Positioning System (GPS) hat in China und in umliegenden Gebieten seinen Dienst aufgenommen. Das Beidou-Satellitennavigationssystem biete Dienste wie Positionsbestimmung, Navigation und Zeitbestimmung an, sagte der Direktor der zuständigen Behörde, Ran Chengqi, am Dienstag.

Wer die Nutzer des Systems sein sollen, führte Ran nicht aus. Allerdings sagte er, das System werde chinesischen und ausländischen Unternehmen für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stehen.

Beidou (übersetzt: Kompass) soll bis Ende 2012 in weiten Teilen Asiens und des Pazifiks funktionieren und bis 2020 weltweit. Besonders die chinesischen Streitkräfte waren mit der Abhängigkeit vom amerikanischen GPS unzufrieden. Sie befürchten, die US-Militärs könnten das System im Fall eines Konflikts oder einer Notsituation deaktivieren.

Alternativen zu GPS entwickeln auch andere Nationen: Die europäischen Länder setzen auf das Galileo-System, das 2014 die Arbeit aufnehmen soll. Russland baut ein Satellitennetz namens Glonass auf. Allerdings erlebte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos dabei herbe Rückschläge - unter anderem als im Dezember 2010 eine Rakete mit drei Glonass-Satelliten an Bord abstürzte.

Chinesen und Europäer stehen mit ihren GPS-Pendants vor einem fundamentalen Problem: Sie nutzen zum Teil dieselben Funkfrequenzen für ihre Navigationssatelliten, was zu unerwünschten Störungen führen könnte. Bisher ist dieser Streitfall nicht gelöst.

wbr/dapd

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Testen Sie Ihr Wissen!

Fotostrecke
Galileo-System: Start frei für die Weltraum-Wegweiser


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: