Sexuelle Gewalt in Tigray »Die Frauen werden vor ihren Familien vergewaltigt«

Eritreische und äthiopische Soldaten und Milizionäre vergewaltigen laut Augenzeugenberichten immer mehr Frauen in der Kriegsregion Tigray. Die Exiläthiopierin Fanita Solomon sammelt die grausamen Geschichten.
Ein Interview von Fritz Schaap, Kapstadt
Vergewaltigungsopfer in einem »safe house« in Mekelle

Vergewaltigungsopfer in einem »safe house« in Mekelle

Foto: Eduardo Soteras / AFP
»Rund 30 Frauen wurden entführt und unter Drogen gesetzt und vergewaltigt«
Mehr lesen über