Afghanische Soldaten nach US-Abzug »Das ist unser Land, und wir verteidigen es«

Die letzten US-Truppen wollen Afghanistan bis zum 11. September verlassen. Die Soldaten der afghanischen Armee sind im Kampf gegen die Taliban auf sich allein gestellt. Viele von ihnen sind jung und arm.
Von Emran Feroz und Fazelminallah Qazizai aus Kunar, Afghanistan
Der afghanische Grenzsoldat Sayyed Agha ist wütend auf die Kabuler Politiker: »Sie würden ihre eigenen Söhne niemals hierherschicken«

Der afghanische Grenzsoldat Sayyed Agha ist wütend auf die Kabuler Politiker: »Sie würden ihre eigenen Söhne niemals hierherschicken«

Foto: Emran Feroz
Soldat Hamza Mohammadi im Pech-Tal

Soldat Hamza Mohammadi im Pech-Tal

Foto: Emran Feroz
Zivilisten reparieren im Pech-Tal die bei Kämpfen beschädigte Straße

Zivilisten reparieren im Pech-Tal die bei Kämpfen beschädigte Straße

Foto: Emran Feroz
Präsident Joe Biden bei der Verkündung des Afghanistan-Abzugs am Mittwoch

Präsident Joe Biden bei der Verkündung des Afghanistan-Abzugs am Mittwoch

Foto: Andrew Harnik / Pool / Getty Images
Im verschlungenen Pech-Tal haben US-Soldaten einige Niederlagen gegen die Taliban erlitten

Im verschlungenen Pech-Tal haben US-Soldaten einige Niederlagen gegen die Taliban erlitten

Foto: Emran Feroz