+++ Afghanistan-News +++ Laschet kündigt »schonungslose« Aufarbeitung der Fehleinschätzung an

Warum wurde die Lage in Afghanistan auch von der Bundesregierung falsch eingeschätzt? Unionskanzlerkandidat Armin Laschet fordert nach der »Fehlkalkulation« Konsequenzen. Der Überblick.
Luftbild des Flughafens von Kabul

Luftbild des Flughafens von Kabul

Foto: Planet Labs Inc. / dpa
+++ Laschet kündigt »schonungslose« Aufarbeitung der Fehleinschätzung an +++
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Außenminister Heiko Maas (SPD)

Außenminister Heiko Maas (SPD)

Foto: ODD ANDERSEN / AFP
Uno-Generalsekretär António Guterres

Uno-Generalsekretär António Guterres

Foto: Xie E / imago images/Xinhua
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Soldaten stehen vor dem Abflug am Fliegerhorst Wunstorf in der Region Hannover. Von hier starteten Transportflugzeuge vom Typ Airbus A 400M der Luftwaffe.

Soldaten stehen vor dem Abflug am Fliegerhorst Wunstorf in der Region Hannover. Von hier starteten Transportflugzeuge vom Typ Airbus A 400M der Luftwaffe.

Foto: Rene Schroeder / dpa
Janine Wissler, Parteivorsitzende der Linken (Archivbild)

Janine Wissler, Parteivorsitzende der Linken (Archivbild)

Foto: Frederic Kern / imago images/Future Image
Eine Mauer an der Grenze zwischen Usbekistan und Afghanistan

Eine Mauer an der Grenze zwischen Usbekistan und Afghanistan

Foto: TEMUR ISMAILOV / AFP
Armin Laschet, Parteivorsitzender der CDU

Armin Laschet, Parteivorsitzender der CDU

Foto: Janine Schmitz/photothek.de / imago images/photothek
Arbeiter in einem Schönheitssalon entfernen am 15. August in Kabul große Fotos von Frauen von der Wand, nachdem die Taliban in die afghanische Hauptstadt eingedrungen sind

Arbeiter in einem Schönheitssalon entfernen am 15. August in Kabul große Fotos von Frauen von der Wand, nachdem die Taliban in die afghanische Hauptstadt eingedrungen sind

Foto: - / dpa
Iranischer Präsident Raisi: »Nachbar und Bruder Afghanistans«

Iranischer Präsident Raisi: »Nachbar und Bruder Afghanistans«

Foto: Iranian Presidency / imago images/ZUMA Wire
Deutsche Botschaft in Kabul (Archivfoto): Erfolglos auf die Gefährdung von Mitarbeitern hingewiesen

Deutsche Botschaft in Kabul (Archivfoto): Erfolglos auf die Gefährdung von Mitarbeitern hingewiesen

Foto: Michael Kappeler / picture alliance / dpa
SPD-Chefs Esken und Walter-Borjans

SPD-Chefs Esken und Walter-Borjans

Foto: Kay Nietfeld/ DPA
Grünenchefin Baerbock: Mindestens fünfstellig

Grünenchefin Baerbock: Mindestens fünfstellig

Foto: Kay Nietfeld / dpa
Geflüchteter Präsident Ghani

Geflüchteter Präsident Ghani

Foto: Rahmat Gul / dpa
CDU-Chef Laschet: »Diese Luftbrücke darf sich nicht nur beziehen auf Ortskräfte, nicht nur auf deutsche Staatsangehörige, die noch in Afghanistan sind«

CDU-Chef Laschet: »Diese Luftbrücke darf sich nicht nur beziehen auf Ortskräfte, nicht nur auf deutsche Staatsangehörige, die noch in Afghanistan sind«

Foto: Kay Nietfeld / dpa
SPD-Fraktionschef Mützenich: »Nicht allein eine militärische Organisation, sondern eine politische«

SPD-Fraktionschef Mützenich: »Nicht allein eine militärische Organisation, sondern eine politische«

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa
Ein Transportflugzeug vom Typ Airbus A400M der Luftwaffe startet am Morgen auf dem Fliegerhorst Wunstorf in der Region Hannover

Ein Transportflugzeug vom Typ Airbus A400M der Luftwaffe startet am Morgen auf dem Fliegerhorst Wunstorf in der Region Hannover

Foto: Moritz Frankenberg / dpa
Früherer Verteidigungsminister Hagel: »Nicht wirklich verstanden, was wir da machen«

Früherer Verteidigungsminister Hagel: »Nicht wirklich verstanden, was wir da machen«

Foto: KEVIN LAMARQUE/ REUTERS
Pentagon-Sprecher John Kirby

Pentagon-Sprecher John Kirby

Foto: Susan Walsh / AP
Ex-US-Präsident Trump: »Es wird als eine der größten Niederlagen in die amerikanische Geschichte eingehen«

Ex-US-Präsident Trump: »Es wird als eine der größten Niederlagen in die amerikanische Geschichte eingehen«

Foto: MANDEL NGAN / AFP
Joe Biden

Joe Biden

Foto: Chris Kleponis / POOL / EPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hamid Karzai war von 2001 bis 2014 Präsident von Afghanistan

Hamid Karzai war von 2001 bis 2014 Präsident von Afghanistan

Foto: Massoud Hossaini / AFP
Foto: Toby Melville/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DER SPIEGEL
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Flughafen in Kabul

Flughafen in Kabul

Foto: WAKIL KOHSAR / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

jok/ala/cgu/kfr/als/asa/lau/nek/aar/dpa/AFP/Reuters/AP