20-jähriger Nato-Einsatz Afghanische Sicherheitskräfte bekamen 10.000 Bundeswehr-Pistolen

Die Bundeswehr hat die Sicherheitskräfte in Afghanistan mit Tausenden Handfeuerwaffen ausgerüstet. Was nach der Machtübernahme der Taliban damit geschah, ist nicht bekannt.
Eine Pistole des Models Walther P1

Eine Pistole des Models Walther P1

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

asc/dpa