Zivile Opfer in Afghanistan Uno dokumentiert blutigsten November seit Beginn der Aufzeichnungen

Trotz der Friedensgespräche eskaliert in Afghanistan die Gewalt. Tausende Zivilisten wurden im vergangenen Jahr getötet. Besonders tödlich waren einem Uno-Bericht zufolge die Herbstmonate.
Bombenexplosion in Kabul: Insgesamt sei die Zahl ziviler Opfer 2020 im Vorjahresvergleich zurückgegangen

Bombenexplosion in Kabul: Insgesamt sei die Zahl ziviler Opfer 2020 im Vorjahresvergleich zurückgegangen

Foto: STRINGER/ REUTERS
asc/dpa