»Tragischer Fehler« US-Militär räumt Tötung Unschuldiger bei Drohnenangriff in Kabul ein

Bis zu zehn Zivilisten, darunter wohl sieben Kinder, sind Ende August beim Angriff mit einer US-Drohne in der afghanischen Hauptstadt Kabul getötet worden. Ein »tragischer Fehler«, wie ein General nun zugab.
Der Ort des Drohneneinschlags am Tag nach dem US-Luftangriff

Der Ort des Drohneneinschlags am Tag nach dem US-Luftangriff

Foto: WAKIL KOHSAR / AFP
kfr/dpa