Afghanistan USA besorgt über »Verbindungen und Vorgeschichte« von Mitgliedern der Taliban-Regierung

Die Taliban haben bekannt gegeben, wie sie die künftige afghanische Regierung besetzen wollen – in Washington sorgt das Personal für Unbehagen. Besonders im Fokus: der neue Innenminister.
Pressekonferenz der Taliban in Kabul

Pressekonferenz der Taliban in Kabul

Foto: Saifurahman Safi / imago images/Xinhua
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

jok/Reuters