Vergiftung von Alexej Nawalny Kreml weist jede Verantwortung von sich

Bundeskanzlerin Merkel forderte in aller Schärfe Antworten Russlands im Fall des vergifteten Alexej Nawalny. Ein Sprecher Wladimir Putins sagt nun: "Es gibt keinen Grund, den russischen Staat zu beschuldigen."
Kreml: Wladimir Putins Sprecher Dmitrij Peskow sagte, die russische Regierung wolle nicht, "dass unsere Partner in Deutschland und anderen europäischen Ländern vorschnell urteilen"

Kreml: Wladimir Putins Sprecher Dmitrij Peskow sagte, die russische Regierung wolle nicht, "dass unsere Partner in Deutschland und anderen europäischen Ländern vorschnell urteilen"

Foto: MLADEN ANTONOV / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

mes/Reuters/AFP/dpa