Angriffe im Irak Iran feuert Raketen auf zwei US-Stützpunkte ab

Iran spricht von einem "Akt der Selbstverteidigung": Im Irak sind mehrere Raketen in zwei Militärbasen eingeschlagen - dort sind auch amerikanische Soldaten stationiert.
Luftwaffenbasis Ain al-Asad im Irak (Archivbild)

Luftwaffenbasis Ain al-Asad im Irak (Archivbild)

Foto: Nasser Nasser/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

SPIEGEL ONLINE
aar/dpa/AFP/Reuters