Argentiniens geraubte Kinder Auf der Suche nach dem Ich

In den Siebzigerjahren ließ die Junta Oppositionelle töten und entführte ihre Babys – sie wuchsen mit falschen Identitäten in regimetreuen Familien auf. Jetzt sucht Argentinien weltweit nach ihnen.
Manuel Gonçalves Granada erfuhr erst mit 20 von seiner Herkunft – heute sucht er nach anderen geraubten Kindern

Manuel Gonçalves Granada erfuhr erst mit 20 von seiner Herkunft – heute sucht er nach anderen geraubten Kindern

Foto: privat
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Militärs ermordeten Gastón Roberto José Gonçalves und Ana María del Carmen Granada – ihr Baby versteckten sie im Schrank

Militärs ermordeten Gastón Roberto José Gonçalves und Ana María del Carmen Granada – ihr Baby versteckten sie im Schrank

Foto: Abuelas de Plaza de Mayo
»Die Kinder wurden von den Militärs als Mittel benutzt, um ihre Eltern zu besiegen.«

Isabella Cosse, Historikerin

Die Großmütter von der Organisation »Abuelas de Plaza de Mayo« suchen bis heute nach ihren vermissten Enkeln

Die Großmütter von der Organisation »Abuelas de Plaza de Mayo« suchen bis heute nach ihren vermissten Enkeln

Foto: Mónica Paz / LatinContent / Getty Images
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

»Eine andere Familie zu suchen wäre mir wie Verrat vorgekommen.«

Marcela Solsona Síntora wurde als Kind entführt

Marcela Solsona Síntora weigerte sich jahrelang, einen DNA-Test zu machen

Marcela Solsona Síntora weigerte sich jahrelang, einen DNA-Test zu machen

Foto: Youtube / Abuelas de Plaza de Mayo
Die Befehlshaber des Massakers in San Nicolás wurden zu langen Haftstrafen verurteilt – wie Jorge Muñoz, Ex-Polizeichef von San Nicolás

Die Befehlshaber des Massakers in San Nicolás wurden zu langen Haftstrafen verurteilt – wie Jorge Muñoz, Ex-Polizeichef von San Nicolás

Foto: Matías Sarlo
Marcela Solsona Síntora traf ihren Vater und ihre Brüder erst nach mehr als 40 Jahren

Marcela Solsona Síntora traf ihren Vater und ihre Brüder erst nach mehr als 40 Jahren

Foto: Abuelas de Plaza de Mayo

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft