Bergkarabach-Konflikt Armeniens Regierungschef will Sohn gegen Kriegsgefangene eintauschen

Armenien wirft Aserbaidschan vor, nach dem Krieg um Bergkarabach noch immer Soldaten gefangen zu halten. Ministerpräsident Nikol Paschinjan hat nun einen ungewöhnlichen Vorschlag gemacht.
Armeniens Ministerpräsident Nikol Paschinjan

Armeniens Ministerpräsident Nikol Paschinjan

Foto:

Tigran Mehrabyan / dpa

lau/dpa