Parlamentswahl in Armenien Krieg verloren, Wahl gewonnen

Unter Premier Nikol Paschinjan erlitt Armenien eine verheerende Niederlage im Krieg mit Aserbaidschan. Trotzdem ist er mit haushoher Mehrheit wiedergewählt worden. Was macht ihn so viel attraktiver als die Opposition?
Von Christian Esch, Moskau
Wahlsieger Paschinjan grüßt seine Anhänger in Eriwan

Wahlsieger Paschinjan grüßt seine Anhänger in Eriwan

Foto: Celestino Arce Lavin / imago images/ZUMA Wire
Ex-Präsident und Herausforderer Kotscharjan: Für viele Armenierinnen und Armenier steht er für die verhasste korrupte Clanpolitik der Vergangenheit – sie waren nicht bereit, für ihn zu stimmen

Ex-Präsident und Herausforderer Kotscharjan: Für viele Armenierinnen und Armenier steht er für die verhasste korrupte Clanpolitik der Vergangenheit – sie waren nicht bereit, für ihn zu stimmen

Foto: Alexander Ryumin / imago images/ITAR-TASS