Coronaimpfstoff Britische Aufsichtsbehörden melden 30 Blutgerinnsel-Fälle bei AstraZeneca

In Deutschland wird AstraZeneca nach Fällen von Hirnvenenthrombosen nur noch eingeschränkt geimpft. Auch Großbritannien registriert nun Nebenwirkungen – die zuständige Behörde gibt dennoch Entwarnung.
Vorbereitete Impfspritzen mit der Vakzine von AstraZeneca

Vorbereitete Impfspritzen mit der Vakzine von AstraZeneca

Foto: ANP / imago images
mrc/Reuters