Australien Erst kam das Feuer, dann das Virus

Monatelang loderten die Buschbrände in Australien und zerstörten mehr als zwölf Millionen Hektar Land und Natur. Viele Menschen verloren ihr Zuhause. Mit der Corona-Pandemie hat sie dann gleich die nächste Katastrophe ereilt.
Jim Humphries geht an Trümmern vorbei, die die jüngsten Buschbrände hinterlassen haben

Jim Humphries geht an Trümmern vorbei, die die jüngsten Buschbrände hinterlassen haben

Foto: Matthew Abbott/ The New York Times/ Redux/ laif
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Buschbrände und Coronavirus in Australien: "Und jetzt haben wir eine Seuche"
Fotostrecke

Buschbrände und Coronavirus in Australien: "Und jetzt haben wir eine Seuche"

Foto: Matthew Abbott/ The New York Times/ Redux/ laif

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft